R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Mo Jun 25, 2018 5:32 05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Mai 13, 2018 17:01 17 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: So Aug 30, 2009 12:19 12
Beiträge: 822
Bilder: 9
Wohnort: Bei Zürich (Schweiz)
Meine R1: RN29 (MT09) + RN22
Extras: 2-3 PS mehr...;)
Nachdem die letzte RN12 (die mit gebrochenem Ventilteller) wieder tapfer um die Rennstrecken rennt, habe ich noch eine RN12 mit Motorschaden gekauft.
Der Motor lief und machte eigentlich keine wirklich auffälligen Geräusche. Das Problem bestand einzig darin, dass er Motor sehr viel Öl durch die Kurbelgehäuseentlüftung geblasen hat.

Ich habe heute also mal den Motor ausgebaut und angefangen zu zerlegen.

Ich dachte eigentlich im Voraus, dass sich bestimmt ein Riss im Zylinder gebildet hat.

Als ich den Zylinderkopf demontiert hatte, staunte ich nicht schlecht.
2185

Der Kolben im Zylinder Nr.3 hatte einen Riss, war allerdings nicht komplett durchgebrochen. Ich finde es doch sehr beeindruckend, dass das Motorrad so noch auf der Rennstrecke lief. Der Vorbesitzer hatte anfangs nur bemängelt das, dass er nach jedem turn Öl nachfüllen musste.
Schlussendlich war es allerdings so schlimm das, dass Motorrad rauchte wie eine Dampflok. Da entschied er sich dann doch noch zum verkauf.

Es ist für mich ein aussergewöhnlicher schaden und daher dachte ich, ich poste das mal. Eventuell bin ich ja nicht der einzige, der es Interessant findet...

_________________
Grüsse aus der Schweiz
Flo

** Tonnenweise RN22 Motrenteile zu verkaufen!!**

Eine RN22 mit Leistung, ist ein GEILES Motorrad!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So Mai 13, 2018 17:11 17 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 19063
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
So etwas habe ich auch noch nicht gesehen.
Hätte erwartet, dass der Kolben auseinander fliegt.
Wäre bestimmt auch in kurzer Zeit.
Aber dass da absolut nichts an Verbrennungsrückständen drauf ist wundert mich auch.

_________________
Nach dem Treffen ist vor dem Treffen!
Bild
Einfach. Bewusst. Leben.
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So Mai 13, 2018 18:03 18 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2010 22:39 22
Beiträge: 4132
Bilder: 13
Wohnort: Schwülper
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
Seltsam, sieht aus als ob er gefressen hat und dann gerissen ist. #-o

_________________
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So Mai 13, 2018 18:13 18 
Offline
Angaser
Angaser
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 03, 2012 16:27 16
Beiträge: 33
Wohnort: CH-Baden
Meine R1: RN12, BJ: 2006
Extras: xx
Interessant - und noch interessanter finde ich, wie PEB bereits erwähnt hat, dass absolut keine verbrennungsrueckstaende auf dem Kolben sind. Ein wenig Gemisch haette doch trotz dem Riss in der Brennkammer bleiben muessen...

_________________
Meine Bastelecke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Mai 13, 2018 18:22 18 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9361
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
Der Motor dürfte doch nicht mehr Rund gelaufen sein, auf dem Zyl. ist doch keine Verdichtung mehr
zu Stande gekommen, sondern hat nur Öl gepumpt.
Wie der Riss entstanden ist :nixweiss:
Der blanke Kolbenboden kommt vom Öl und Spritgemisch, welches nicht richtig/kaum verbrannt wurde.

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So Mai 13, 2018 19:31 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: So Aug 30, 2009 12:19 12
Beiträge: 822
Bilder: 9
Wohnort: Bei Zürich (Schweiz)
Meine R1: RN29 (MT09) + RN22
Extras: 2-3 PS mehr...;)
PEB hat geschrieben:
So etwas habe ich auch noch nicht gesehen.
Hätte erwartet, dass der Kolben auseinander fliegt.

Genau das war auch mein Gedanke! Kolben sind ja doch grosser Beschleunigung ausgesetzt!
PEB hat geschrieben:
Aber dass da absolut nichts an Verbrennungsrückständen drauf ist wundert mich auch.

Es sind ALLE Kolben so sauber. Das ist mir allerdings schon öfters aufgefallen, dass Motoren in Rennmotorräder mit Abstand am saubersten sind. Ein "Rennmotor" kennt ja eigentlich nur volle belastung und da wird halt auch am besten Verkokungen verbrennt...

OLDMEN hat geschrieben:
Seltsam, sieht aus als ob er gefressen hat und dann gerissen ist. #-o

Die Frage, ob er gefressen hat und dadurch gebrochen ist oder ob er gebrochen ist und daher den Zylinder beschädigt hat, kann ich leider nicht beantworten. Es würde mich auch brennend interessieren...

SLIDER-S hat geschrieben:
Der Motor dürfte doch nicht mehr Rund gelaufen sein, auf dem Zyl. ist doch keine Verdichtung mehr
zu Stande gekommen, sondern hat nur Öl gepumpt.


Wirklich schlecht gelaufen ist der Motor komischerweise nicht! Also zumindest nicht so schlimm, das ich mir gedacht habe, es fliegen gleich Kolbenteile durch die Gegend... :-D

_________________
Grüsse aus der Schweiz
Flo

** Tonnenweise RN22 Motrenteile zu verkaufen!!**

Eine RN22 mit Leistung, ist ein GEILES Motorrad!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So Mai 13, 2018 19:40 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 15, 2012 17:05 17
Beiträge: 884
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Bei den 2-Taktern hab ich das schon öfter gesehen, dass ein Kolben quer durchgebrochen ist.
Soll von übermäßiger Hitze kommen wenn die zu mager laufen.
Die Dinger funktionieren noch erstaunlich lange weiter mit derartigen Schäden.

Hat der Motor zufällig Wasser gefressen?
Dann wär meine Theorie eine defekte Kopfdichtung, damit ein thermischer Schock am Kolben.
Kommt bei den 2-Taktern auch manchmal vor, da sprengts dann oft den Feuersteg weg.

_________________
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: viewtopic.php?f=13&t=50131


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo Mai 14, 2018 5:04 05 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Mo Feb 09, 2015 8:59 08
Beiträge: 432
Bilder: 10
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Servus

Der Kolben hat hinten gefressen und wurde dadurch einseitig stark gebremst, dies führt über die Hebelwirkung eine biege oder scherkraft in den Kolben ein. Die Folge ist der Dauerbruch.

_________________
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de