R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Fr Jul 20, 2018 19:08 19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Jan 07, 2018 21:16 21 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: So Jan 07, 2018 20:52 20
Beiträge: 3
Meine R1: RN 19, BJ: 2008
Moin aus dem hohen Norden!

Bin Andre aus Hamburg und schraube gerade für meinen Bekannten seine R1 RN19, die er von einem altbekannten Hamburger Motorradhändler gekauft hat! Ca 18000 km Laufleistung!

Hat sie wie gesagt nun ca 2000 km gefahren und beschwert sich über nicht genügend Leistung. Ich meinte er soll sie gefälligst wieder zum Laden schieben, aber er möchte den Laden nicht mehr betreten!

Das Motorrad war bei denen zur "Nachkontrolle" und wurde für "Gut" und "normal" befunden.

Nichts desto trotz hab ich mich mal auf die R1 gesetzt, Straße hoch gefahren (ca 10 km) und befinde es ebenso als "Läuft nicht" ein!

Leistung liegt gefühlt untenrum an, ab 5000 läuft sie aber unruhig/stotternd und hat danach kaum Leistung (läuft max 260/270) bei Original Übersetzung.


Ich also das Motorrad zerlegt, als erstes mal Ventile kontrolliert. Waren alle super in der Toleranz!

Danach hab ich die Zündkerzenstecker abgezogen, und die Zündkerzen demontiert!

Dabei ist mir aufgefallen das:

- 3x Zündspule F6T568 (lt. Recherche die richtigen RN19er)
aber
- 1x Zündspule F6T549 (lt. Recherche RN12?!)

verbaut sind!

Das Zündkerzenbild ist aber unverändert "gut"! Obwohl man bei einer Einspritzer meiner Meinung nach eh nix mehr erkennt!

Nun habe ich die Zündspulen gemessen:

F6T568 Primär (also die beiden oberen Pins gegeneinander) 2,1 Ohm Sekundär (Also Terminal Kerze zu Pin oben) 5,66 kOhm
F6T549 Primär (also die beiden oberen Pins gegeneinander) 1,3 Ohm Sekundär (Also Terminal Kerze zu Pin oben) 5,82 kOhm

Nun hab ich leider das Amerikanische WHB hier, aber diese Werte sollen die angeblich haben:

Modell F6T568 (also die von der 3x im Motorrad sind)
Primär: 0.85-1.15 Ohm
Sekundär: 5.02-6.79 kOhm

Exup ist freigängig, Walze dreht mit dem kleinen Finger. Motor vom Exup steht noch im Test aus!

Könnt ihr euch das irgendwie erklären?

Hoffe ihr helft mir :)

Lg aus Hamburg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Jan 07, 2018 21:45 21 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2010 22:39 22
Beiträge: 4172
Bilder: 13
Wohnort: Schwülper
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
Bei der 19er gammeln gern mal die Seilzüge vom Exup fest, bewegen die sich beim Einschalten der Zündung ?

_________________
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So Jan 07, 2018 22:09 22 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: So Jan 07, 2018 20:52 20
Beiträge: 3
Meine R1: RN 19, BJ: 2008
Kann ich leider nun nicht testen ohne zu riskieren 100 Fehlercodes mir einzubauen :) Ist ja noch auseinander gebastelt.

Habe mich schon im Thema Exup rausbauen durchgewühlt, weiß aber noch nicht wie ihr denn die offene "Wunde" wenn die Walze ausgebaut wurde behebt. Den Healer hab ich schon rausgesucht!

Edelstahlplatte selbst bauen? Oder blockiert ihr alle nur auf Offen und setzt da einen Schweißpunkt rauf?

Ich würde erstmal gern auf diese Zündungsarie eingehen :/

Lg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo Jan 08, 2018 10:01 10 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Mo Feb 09, 2015 8:59 08
Beiträge: 453
Bilder: 10
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Servus,

Welche Fehlercodes hat der abgespeichert? Ob die Exup Züge leicht laufen kannst doch so checken.

Du kannst im diag mod am Cockpit das alles durchpfrüfen.

Könnte noch ein verschmutzter benzinfilter in der benzinpumpe sein.

_________________
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo Jan 08, 2018 14:18 14 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 15, 2008 9:12 09
Beiträge: 945
Bilder: 12
Wohnort: Klagenfurt Kärnten
Meine R1: RN19,RSV Tuono R
Extras: mich.. :)
Tipp auch auf den Sieb in der Benzinpumpe..Yamaha sieht in dem Fall ne neue benzinpumpe vor weil man den Sieb eig. nicht wirklich wieder sauber bekommt..

_________________
Termine 2017
22.-23.05. Pan
10.-11.07 Pan 123RR
04.-05.09 Pan
http://www.wiro-motorradtechnik.at/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So Jan 14, 2018 23:33 23 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: So Jan 07, 2018 20:52 20
Beiträge: 3
Meine R1: RN 19, BJ: 2008
Moin,

Hat jemand denn schon die Benzinpumpe erfolgreich gereinigt? Finde da leider absolut nichts im Netz! Will die Pumpe ja nicht zerstören

Liebe Grüße.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo Jan 15, 2018 6:48 06 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Mo Feb 09, 2015 8:59 08
Beiträge: 453
Bilder: 10
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Servus,

Ja das geht und es gibt auch einen Zubehör Sieb in eBay. Bisschen know how ist da schon nötig. Viel Erfolg.

_________________
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de