R1Club e.V.
http://r1club.com/

Öl aufm Reifen
http://r1club.com/viewtopic.php?f=3&t=49267
Seite 1 von 4

Autor:  Asphaltflex [ Mi Mär 23, 2016 20:02 20 ]
Betreff des Beitrags:  Öl aufm Reifen

Saublöd gelaufen:
Bei einer kleinen Tour kamen mir die Rechtskurven etwas "schwabbelig" vor. Als ich dann nachgeschaut habe, war die rechte Seite mit Öl versifft; Bremse, Schwinge, Reifen etc. :shock1:

Da ist mir beim Aufsetzen des Pickup-Deckels wohl ein Mißgeschick passiert. #-o

Ich hab den Reifen dann ordentlich mit Bremsenreiniger gewaschen.
Reicht das aus?
Ist mit Gripeinbußen zu rechnen?
Hat jemand schon Erfahrung gesammelt?

...oder doch den noch guten Reifen lieber entsorgen?

Autor:  andY-R1 [ Mi Mär 23, 2016 20:03 20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öl aufm Reifen

wenns nur kurze Zeit war, reicht reinigen mit Bremsreiniger.
Ab 2-3 Tagen würde ich überlegen den Reifen zu wechseln.

gruß
andY

Autor:  Asphaltflex [ Mi Mär 23, 2016 20:15 20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öl aufm Reifen

Sch***, das Öl war ne Woche drauf. Ich hatte erst heute Zeit dabei zu gehen. :(

Autor:  OLDMEN [ Mi Mär 23, 2016 20:30 20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öl aufm Reifen

So schlimm würde ich das nicht sehen, wenn Du ordentlich sauber gemacht hast.

Putzlappen um den Reifen wickeln, Heizdecke drauf und der Rest dunstet noch raus. ;-)

Autor:  kiem7 [ Mi Mär 23, 2016 20:44 20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öl aufm Reifen

Ich hätte gerade wenn der Reifen walkt und warm wird Bedenken. Das blöde ist, dass es sich vermutlich nicht lange ankündigt.....
Gruß
Meik

Autor:  Eberhard [ Mi Mär 23, 2016 20:47 20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öl aufm Reifen

Ich würde den Reifen lieber wechseln, ist alle Male besser, als sich bei einem Abflug die Knochen zu brechen.

Autor:  transformer [ Do Mär 24, 2016 5:57 05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öl aufm Reifen

Zumal du jetzt wohl eh es im Hintergedanken hast das mit dem Oel auf dem Reifen. Wirst also vermutlich unbewusst langsamer fahren als mit einem Reifen der Ok ist. Ich würde schon deswegen wechseln.

Autor:  andY-R1 [ Do Mär 24, 2016 6:29 06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öl aufm Reifen

Bei den SpeedyTreibern ist es Usus, die geschrumpften Ruckdämpfer vom Kettenradträer ne Nacht in Öl zu baden.
Dadurch quellen die etwas und passen wieder top ohne Spiel.
Ob das bei ReifenGummi wohl ähnlich ist?


edit sagt, Da kommt mir doch der Gedanke zur Profil-Optimierung und Reifenerpsarnis:
Den Reifen nächtens mit Öl tränken, dann hats wieder Profil für ne grosse Runde oder auch mehr, je nachdem wo es hingeht..

gruß
andY

Autor:  Renekr82 [ Do Mär 24, 2016 6:34 06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öl aufm Reifen

Ich hatte so etwas beim Kunden auch mal, dem ist auch Öl während der Fahrt ausgetreten. Der Schaden wurde behoben, der Reifen gereinigt. Das fuhr auch alles ganz gut aber der Gedanke das da was war hemmte die Freude am fahren. Daher wurde der Reifen erneuert. Ich will aber nicht sagen das es keine Auswirkung auf den Reifen gehabt hätte.

Autor:  MadMike [ Do Mär 24, 2016 9:25 09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öl aufm Reifen

tut dem Reifen nichts. Einfach anständig mit Bremsenreiniger reinigen und Gas geben!

Autor:  andY-R1 [ Do Mär 24, 2016 9:39 09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öl aufm Reifen

MadMike hat geschrieben:
tut dem Reifen nichts. Einfach anständig mit Bremsenreiniger reinigen und Gas geben!

Woher stammt deine Info?
Selbst erFAHREN oder wo gelesen?
Hab nämlich selbst noch nen eingeölten Reifen in der Garage...

gruß
andY

Autor:  Swounzn [ Do Mär 24, 2016 9:56 09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öl aufm Reifen

Denke au net dss es schlimm ist . Warum sollte der reifen öl einziehen. Ist vieleicht auf der oberfläche aber sicher nicht in den reifen gezogen. Abwaschen und dann wieder warm fahren.

Autor:  TomPue [ Do Mär 24, 2016 10:28 10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öl aufm Reifen

Ich habe gerade einen sehr guten Freund diesbezüglich befragt, der ist nicht unbedingt ein Sachkundiger, aber zumindest mal ein seriöser Reifenhändler.

In oben beschriebenen Fall sollte das gar kein Problem darstellen, wenn überhaupt diffundieren Öle oder Fette nur über längere Zeiträume (mehrere Monate) in das Gummi ein. Kettenfett oder auch Öl finden wir ja auch manchmal auf der Reifenseitenwand, und das hat auch noch nie Spuren hinterlassen. Oder?

Wenn tatsächlich mal was eindiffundiert ist, dann macht sich das nach dem Abwischen über eine Farbveränderung der Oberfläche und/oder eine sichbare Gefügeveränderung (Quellen und fühlbar weicheres Material) bemerkbar. Sowas sieht der wenn zum Beispiel LKW Reifen aus welchen Gründen auch immer über ein Jahr zwischengelagert werden und die zuvor bei der (De-)Montage einen Fetttropfen abbekommen haben.

Der Michel sagt: sauber machen und gut ist. Deswegen den Reifen zu erneuern sei Quatsch!

Ich würde weiterfahren und hätte dabei kein ungutes Gefühl :moeppeln:

gruss // Tom

Autor:  andY-R1 [ Do Mär 24, 2016 10:49 10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öl aufm Reifen

Ja wenn das SO ist, schnell auf den Bock und das bisschen evtl eingezogene Öl wegfahren,
also auf die Kante mit dem Hobel (äähhm, das ist Toms RN01.... |-) :oops: :lalala: die kennt Flott nur im SoziaBetrieb )
DUW


gruß
andY

Autor:  MadMike [ Do Mär 24, 2016 11:14 11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Öl aufm Reifen

andY-R1 hat geschrieben:
MadMike hat geschrieben:
tut dem Reifen nichts. Einfach anständig mit Bremsenreiniger reinigen und Gas geben!

Woher stammt deine Info?
Selbst erFAHREN oder wo gelesen?
Hab nämlich selbst noch nen eingeölten Reifen in der Garage...

gruß
andY


Selbst gefahren. Karren nach Motorplatzer mit 2 eingeölten Reifen in die Ecke gestellt. Nach 3 Monaten das Ding wieder fertig gemacht, dann erst die Reifen welche erst 700km alt waren abgewischt mit Bremsenreiniger und die Garnitur ganz normal fertig gefahren.

Seite 1 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/