R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Sa Aug 18, 2018 9:11 09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Apr 06, 2017 19:33 19 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Do Apr 06, 2017 19:26 19
Beiträge: 4
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Hallo beisammen,

habe ein Problem mit meiner RN09 - ich hatte mich im Herbst schon gewundert dass die Batterie so schnell leer ging - clever wie ich bin hab ich also die Batterie getauscht.

Jetzt hatte ich das selbe Phänomen wieder - und dachte ich überprüfe mal ob die Battrie geladen wird.



Tut sie aber nicht, oder?

Was könnt das sein? Laderegler?

LG

Jonas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Apr 06, 2017 21:20 21 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Mär 18, 2012 17:41 17
Beiträge: 520
Bilder: 8
Wohnort: Lindlar bei Köln
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Zuviele Extras
Halte Sie mal dauerhaft bei 3.500 - 4.000 U/min. Dann müssen da ca. 13,5 - 14 V anliegen. Sonst ist was kaputt. Der Laderegler stinkt auch gerne verbrannt, wenn er im Eimer ist.

MfG


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Do Apr 06, 2017 21:24 21 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Do Apr 06, 2017 19:26 19
Beiträge: 4
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Cool - werde ich morgen früh mal probieren, sonst bekommen die Nachbarn den Zorn auf mich :) Weisst du wo dieser bei der RN09 sitzt? Würde mir ja wünschen in der Nähe der Batterie? :) Dann könnt ich da morgen auch gleich mal den Zinken dranhängen! :)

Danke nochmals!

Jonas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Apr 06, 2017 22:01 22 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Di Okt 28, 2014 11:51 11
Beiträge: 483
Wohnort: 76684
Meine R1: RN 09, BJ: 2003
Extras: xx
Schau mal beim Federbein
Da siehst du ein geripptes Gehäuse

Einen Rn12 Regler hätte ich da, der hat höhere kühlrippen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr Apr 07, 2017 4:50 04 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Mo Feb 09, 2015 8:59 08
Beiträge: 479
Bilder: 10
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Servus,

Prüfe mal alle Kontakte und Steckverindungen. Schau nach ob welche korrodiert oder locker sind. Wd 40 rein und etwas nachbiegen. Hatte ich gerade bei meiner RN04. War irgendein Stecker.

_________________
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr Apr 07, 2017 4:50 04 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Mo Feb 09, 2015 8:59 08
Beiträge: 479
Bilder: 10
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Servus,

Prüfe mal alle Kontakte und Steckverbindungen. Schau nach ob welche korrodiert oder locker sind. Wd 40 rein und etwas nachbiegen. Hatte ich gerade bei meiner RN04. War irgendein Stecker.

_________________
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr Apr 07, 2017 8:05 08 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Feb 12, 2003 21:19 21
Beiträge: 2030
Bilder: 11
Wohnort: Franken-Land bei Erlangen
Meine R1: RN09 / 675
muss nicht zwingend der Laderegler sein...

Bei der RN09 geht auch liebend gerne der LimaStator kaputt.

Einfach mal den Stecker welcher von der Lima zum Laderegler geht abziehen, Motor starten und auf 6000 U/min halten und dann zwischen den Pins vom Stecker mal die Wechselspannung!!! messen.
Müssen 60-70V Wechselspannung sein, wenn nicht ist es die Lima.
Dann hilft nur ausbauen zu Fa. Motek schicken und neu wickeln lassen. Das ist die günstigste Alternative.

Eine Anleitung dazu gibts hier auch im Forum irgendwo.

Gruß
Micha

_________________
Race-Daytona 675 #417
Straße: Yamaha R1 RN09 mit SBK-Lenker 65't km


Events 2018:
R1-Clubtreffen 2018
23. - 24.04. SaRi PZ-Motorsport (Video online)
06. - 07.08. OSL R1-Club
29. - 30.09. Gaststart BritishBike-Trophy Brünn
T-Challenge 2018:
11. - 13.05. Lausitzring (new Video online)
26. - 27.05. Schleiz (krasse Strecke)
23. - 24.06. HHR (new Video online)
10. - 12.08. Most
https://www.youtube.com/channel/UCJCiw3AEUbZOaHyDFvoaMwQ?view_as=subscriber


Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Fr Apr 07, 2017 8:09 08 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 17, 2004 12:17 12
Beiträge: 3892
Wohnort: Tangerhütte
Meine R1: GSX-R750 K9
Effektiver wäre es die Wechselspannung auch mit angestecktem Limaregler zu messen. Die Lastfreie Messung ist nicht sehr aussagekräftig, es sei denn dort ist die Spannung schon auf niedrigem Niveau dann kann man sich den Rest sparen.

_________________
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr Apr 07, 2017 15:29 15 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Do Apr 06, 2017 19:26 19
Beiträge: 4
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Hab jetzt nochmal ein Video gemacht mit über 4k RPM. Erst mit Licht an - bei Sekunde 15 schalte ich das Licht aus. Da komme ich jetzt doch auf 13,5 V (kurz). Ist vielleicht einfach alles in Orndung?



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr Apr 07, 2017 15:41 15 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 17, 2004 12:17 12
Beiträge: 3892
Wohnort: Tangerhütte
Meine R1: GSX-R750 K9
Ne sieht für mich eher danach aus als wäre es die Lima die nicht mehr genug Leistung bringt weil eventuell eine Wicklung einen Schluß hat.

_________________
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr Apr 07, 2017 16:12 16 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Do Apr 06, 2017 19:26 19
Beiträge: 4
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Alles klar Lutze - dann geh ich da mal ran! Danke für deine Meinung! Viele Grüße! Jonas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr Apr 07, 2017 17:20 17 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 17, 2004 12:17 12
Beiträge: 3892
Wohnort: Tangerhütte
Meine R1: GSX-R750 K9
das ist aber auch nur geraten, vielleicht kann man es mit Messungen der Wechselspannung unter Last besser ermittelen oder auch ohne Last wenn da die Spannungen zwischen den Spulen stark abweichen. Widerstandsmessung wäre auch eine Möglichkeit aber da die eher klein sind ist der unterschiedliche Widerstand nur schwer feststellbar. Ausschließen kann man den Regler jetzt noch nicht. Regler machen oft auch erst Probleme wenn sie heiß werden nach einer gewissen Fahrstrecke.

_________________
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa Apr 08, 2017 7:56 07 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*

Registriert: Di Okt 28, 2014 11:51 11
Beiträge: 483
Wohnort: 76684
Meine R1: RN 09, BJ: 2003
Extras: xx
Man misst alle drei Leitungen der Lima untereinander, 3 messungen
Auf Wechselspannung standgas so 18volt rum
Bei 5000 sollte so 60volt Anliegen
Dann nochmal ohne laufenden Motor den widerstand untereinander, ich hab da so 1ohm im Kopf als wert.
Passt das alles, würde ich den Regler wechseln.
Bei der FZS wars der Regler, nach Tausch desselbigen hätte ich wieder 14,3volt an der Bakterie
Mit Licht!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa Apr 08, 2017 11:42 11 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 17, 2004 12:17 12
Beiträge: 3892
Wohnort: Tangerhütte
Meine R1: GSX-R750 K9
Ja die 1 Ohm könnten stimmen aber die wirst du auch messen wenn dort ein Windungsschluß vorhanden ist. Auch bei einem Masseschluß würde man so keinen Fehler erkennen. Gegen Masse messen wäre zusätzlich noch sinnvoll. Bei den Spannungen das Gleiche das sind ja Werte ohne Last. Kann man auch nur als ersten Test werten. Deshalb besser unter Last messen ob da an einer Spule zu wenig Power anliegt.
Wenn ein Regler vorhanden kann man den natürlich mal testweise tauschen das geht schneller als alles andere.

_________________
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa Apr 07, 2018 19:19 19 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Di Jun 16, 2015 18:02 18
Beiträge: 9
Bilder: 10
Wohnort: zwischen Nürnberg und Regensburg
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Kann es sein, dass ein defekter Laderegler durch den Errorcode 2 auf dem Tacho angezeigt wird? Meine RN09 sprang heute während der Teilnahme an einem Kurventraining nicht mehr an. ECU Stecker sehen nicht korrodiert aus.
Mir wurde vom Rennteam-Leiter gesagt, dass es an dem Regler liegen könnte.

Wie denkt Ihr darüber? Habt Ihr weiterführende Tipps für mich?

Vielen Dank im voraus


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de