R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Sa Aug 18, 2018 12:05 12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Dez 17, 2017 12:55 12 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 19276
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Im WHB der RN32 steht für das Anziehen der fünf M10 Kettenradmuttern ein Wert von 100NM.
Dieser ist zu hoch!
M10 hat als Richtwert für das Anzugsmoment 83,4NM( http://www.schrauben-normen.de/anziehmomente.html )
Bei 100NM muss man damit rechnen das Gewinde der Mutter zu zerstören.

_________________
Hier geht es zur Abstimmung für das Treffen 2019
Bild
30Tage kostenlos testen!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So Dez 17, 2017 13:59 13 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9436
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
Das Thema betrifft eigentlich alle R1 seit der RN01 :smile:
Wenn ich mich nicht verzählt habe sind es 6 Stehbolzen und nicht 5 :?:
Und PEB, woher weist du das die Stehbolzen eine Zugfestigkeit von 12.9 haben, denn nur diese
vertragen die 83,4nm.
Die Stehbolzen haben ganz sicher keine 12.9 und das Gewinde im Kettenradträger (ALU) macht die
83,4nm auch nicht mit ;-)

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So Dez 17, 2017 15:17 15 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 07, 2017 9:43 09
Beiträge: 642
Bilder: 1
Wohnort: Zemmer / Eifel
Meine R1: RN 12 Silverstorm 05
Extras: Rizoma, Probrake, Ti
Jo,
als ich an der RN12 das Kettenrad gewechselt und dazu ins WHB geschaut habe, musste ich auch schmunzeln.
100Nm. Ich habe die Müttern mit 49Nm angezogen.

_________________
Armin

F = R1*t/s May the Force be with you :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Dez 17, 2017 16:09 16 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 19276
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Tja,ja. Manchmal ist Vertrauen eben nicht so gut...

_________________
Hier geht es zur Abstimmung für das Treffen 2019
Bild
30Tage kostenlos testen!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So Dez 17, 2017 18:13 18 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 23, 2014 7:38 07
Beiträge: 2009
Bilder: 66
Wohnort: Neuwied
Meine R1: 12+32
Extras: ;-)
Bassmann1968 hat geschrieben:
Jo,
als ich an der RN12 das Kettenrad gewechselt und dazu ins WHB geschaut habe, musste ich auch schmunzeln.
100Nm. Ich habe die Müttern mit 49Nm angezogen.

Wieso denn ausgerechnet mit 49 Nm?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So Dez 17, 2017 20:06 20 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 07, 2017 9:43 09
Beiträge: 642
Bilder: 1
Wohnort: Zemmer / Eifel
Meine R1: RN 12 Silverstorm 05
Extras: Rizoma, Probrake, Ti
Standard Drehmoment für M10 8.8.
Erschien mir als sinnvoll und ich fahre nun schon einige Zeit damit.
Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

_________________
Armin

F = R1*t/s May the Force be with you :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Dez 17, 2017 20:17 20 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 19276
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Weiß jemand wo man M10-Stehbolzen in höherer Qualität (10.9 oder sogar 12.9) herbekommt?
Und auch die passenden Muttern mit dem Flansch für die größere Auflagefläche?

Scheint schon bei mehreren Mopeds passiert zu sein, dass die Bolzen abscheren, also nicht nur R1. (Ist mir nicht passiert!)

_________________
Hier geht es zur Abstimmung für das Treffen 2019
Bild
30Tage kostenlos testen!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So Dez 17, 2017 20:24 20 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 12, 2005 14:18 14
Beiträge: 9436
Bilder: 0
Wohnort: 67346 Speyer
Meine R1: R1M..2016
Die Stehbolzen scheren doch nicht Ab, hast Du das schon gesehen :?
10.9 bringt garnix das das Gewinde im Kettenradträger der Schwachpunkt in dem Fall ist, 8.8
reicht da vollkommen aus ;-)
Für die Muttern hab ich direkt keine Adresse aber schau doch mal hier nach ;-)
http://www.mcet.de/eshop/

_________________
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo Dez 18, 2017 18:15 18 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 19276
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Die Bolzen haben übrigens kein metrisches Gewinde mit 10 x 1,5, sondern ein Feingewinde mit 10 x 1,25mm.
Das Gewinde des Bolzens ist 20mm tief im Aluteil.

_________________
Hier geht es zur Abstimmung für das Treffen 2019
Bild
30Tage kostenlos testen!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo Dez 18, 2017 18:18 18 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 19276
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Was spricht eigentlich technisch dagegen anstelle der Bolzen/Mutter-Kombination direkt M10-Schrauben mit einem Sechskant- oder flachen Innensechskant-Kopf zu verwenden?
Mir fällt nur ein, dass man das Gewinde im ALuteil schont, weil es nicht so oft herausgeschraubt wird.
Aber wie oft wechsle ich das Kettenrad? Alle 20-25.000km. Also umgerechnet alle 4 bis 5 Jahre.
Gibt es noch andere Argumente, die für Bolzen/Mutter sprechen?

_________________
Hier geht es zur Abstimmung für das Treffen 2019
Bild
30Tage kostenlos testen!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo Dez 18, 2017 18:33 18 
Offline
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 20, 2014 12:20 12
Beiträge: 4439
Bilder: 33
Wohnort: Chemnitz
Meine R1: RN 32
Extras: Wieder wenig......
Ich weiß zwar nicht genau wie es konstruiert ist, aber das Gewinde der Schraube wirkt bei den dort einwirkenden Kräften wie eine Kerbe und könnte so die Möglichkeit des Abscherens erhöhen.........

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo Dez 18, 2017 18:46 18 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 19276
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wenn man eine Schraube mit Schaft nimmt ist das Ergebnis identisch mit dem des Bolzens.

_________________
Hier geht es zur Abstimmung für das Treffen 2019
Bild
30Tage kostenlos testen!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo Dez 18, 2017 19:32 19 
Offline
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 20, 2014 12:20 12
Beiträge: 4439
Bilder: 33
Wohnort: Chemnitz
Meine R1: RN 32
Extras: Wieder wenig......
Richtig, wäre es.

Aber find mal eine M10er mit der Gesamtlänge und 8mm(?) Schaft...........

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo Dez 18, 2017 19:39 19 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 19276
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Ich kenne jemanden, der hat sogar Titanschrauben dort verwendet...
und mit M10x1.25 ist das sowieso eine Sonderanfertigung.

_________________
Hier geht es zur Abstimmung für das Treffen 2019
Bild
30Tage kostenlos testen!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo Dez 18, 2017 20:40 20 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2010 22:39 22
Beiträge: 4195
Bilder: 13
Wohnort: Schwülper
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
PEB hat geschrieben:
Weiß jemand wo man M10-Stehbolzen in höherer Qualität (10.9 oder sogar 12.9) herbekommt?
Und auch die passenden Muttern mit dem Flansch für die größere Auflagefläche?

Scheint schon bei mehreren Mopeds passiert zu sein, dass die Bolzen abscheren, also nicht nur R1. (Ist mir nicht passiert!)


Flanschmutter z.B. https://eshop.wuerth.de/is-bin/INTERSHO ... %40searchA

Die Bolzen im Kettenradträger können ohne Vorschäden oder falsche Montage nicht abreißen/abscheren.
Da würden einfache 8.8 vollkommen ausreichen.

_________________
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de