R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Mo Aug 20, 2018 20:16 20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellungen R1M
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2018 20:13 20 
Online
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2010 22:39 22
Beiträge: 4195
Bilder: 13
Wohnort: Schwülper
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
TomPue hat geschrieben:
Ähhm Jan, dein Mechaniker scheint mir der einige zu sein der die 30 mm an der Gabel empfiehlt. Selbst die FederundDämpferLegende aus der Eifel stellt die üblichen Werte ein. Könntest du sagen was das bringt außer dass das Rad weniger Bodenkontakt im welligen Geläuf hat?


Hallo Tom, der Schrauber von Jan schraubt im Hauptberuf in der IDM, hilft nur bei so hoffnungslosen Fällen wie bei Jan und mir in der Werkstatt aus.

Wie das so immer ist, zwei Fachleute, drei Meinungen. :lol:

Wahrscheinlich liegt die Wahrheit in der Mitte. ;-)

_________________
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellungen R1M
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2018 20:18 20 
Offline
Herbrenner
Herbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Do Feb 18, 2016 10:37 10
Beiträge: 82
Bilder: 16
Meine R1: R1M RN 32, BJ: 2015#
Extras: Vieles.......
PEB hat geschrieben:
ja. Weil sie auf 1 zu hart ans Gas geht und nicht so schön dosierbar ist.



PEB du hast doch bestimmt Flashen lassen, dann ist doch der Lastenwechsel nicht mehr so hart als ohne, zumindest bei mir geht's Butterweich ans Gas aber mit Power voran.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellungen R1M
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2018 21:05 21 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 23, 2014 7:38 07
Beiträge: 2020
Bilder: 66
Wohnort: Neuwied
Meine R1: 12+32
Extras: ;-)
Murcie hat geschrieben:
....zumindest bei mir geht's Butterweich ans Gas aber mit Power voran.

Genauso hätte ich auch sehr gerne, demnächst :-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellungen R1M
BeitragVerfasst: Mi Mai 23, 2018 21:41 21 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 23, 2014 7:38 07
Beiträge: 2020
Bilder: 66
Wohnort: Neuwied
Meine R1: 12+32
Extras: ;-)
Jan82 hat geschrieben:
Hey Tom, das kann ich dir nicht so recht beantworten, seine Aussage war für Renne 25% und Landstraße 30%. Ich habe mal einfach seine Empfehlung für Renne übernommen. Nen Fahrwerksexperte bin ich nicht und muss mich daran erst einmal rantasten. Schrecklich aber war die 19er bin ich immer in der Einstellung von der Ausstellung gefahren. :shock:

Ich werde in OSL einfach mal testen zwischen den Turns wie es sich anfühlt. Zurück drehen kann ich ja immer wieder. :-D
Aber wann hat das Vorderrad denn zu wenig Bodenkontakt beim Ausfedern, dass 30mm nicht mehr reichen? Ich kann mir das Szenario nicht recht vorstellen. Beim Beschleunigen hat das Rad eh kaum Bodenkontakt..

Hab ich so ähnlich als Faustformel auch schon gehört, allerdings mit 30/35%. Der Oldmen wird recht haben, fragst du drei bekommst du vier Meinungen ;-)

Sag mal, was ist eigentlich eine Einstellung von der Ausstellung bei der RN19 :???: Meinst du damit wie aus dem Laden übernommen? Nicht schlimm :schmatz2:

Bei knapp eingestelltem Negativfederweg denk ich wird das Rad beim harten Beschleunigen eher mal den Kontakt zur Fahrbahn verlieren. Und je mehr Kontakt verloren geht, desto mehr wir das zur Einradfahrt. Ganz ehrlich, mögen tu ich das nicht.

Was aber glaube ich noch viel entscheidender ist, die 32 will vorne tief stehen damit sie schön leicht einlenkt. Ich hab das richtig gemerkt als ich von durchgesteckt wieder auch 2 Ringe gegangen bin. Wenn du das Motorrad jetzt über die Vorspannung vorne wieder anhebst, ist ein Teil diesen Effekts futsch.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellungen R1M
BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2018 12:05 12 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Sa Jun 30, 2018 22:07 22
Beiträge: 5
Wohnort: Birkenwerder/Berlin
Meine R1: RN 49, BJ: 2017
Extras: 30mm tiefer
Hallo ,
bin neu hier. Bin im Juli von meiner R6 (2017) auf eine R1 rn49 umgestiegen. Beide waren/sind tiefergelegt (VH Motorradtechnik). Für die R6 habe ich ohne Probleme ein 'weiches' Landstrassen-setup hinbekommen.
Bei der R1 komme ich damit einfach nicht zurecht. Vor allem Hinterrad, viel zu hart, hüpft fast.

Ich hätte es auch gern so wie es TomPue beschreibt
" Hier rollt das Moped wunderbar weich auch über grobe Verwerfungen hinweg und zickt nicht rum. So fühl ich mich zu Hause."

Nachdem ich seine Tabelle gesehen habe werde ich mal für die Gabel die A3-Werte (umgerechet auf Verstellbereich) probieren.
Nur für die Hinterachse fehlt mir die Entsprechung(R1: Zugstufe, Druck bei langsamer , Druck bei
schneller Einfederung).

Hat da jemand einen Tipp oder Erfahrungen ?

Danke schon mal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellungen R1M
BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2018 12:24 12 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 19287
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Hallo bso,
Herzlich willkommen hier.
Dir ist aber bewusst, dass das elektronische Fahrwerk nur in der R1M verbaut wurde?
Die Standard RN49 hat mechanisch einzustellende Federelemente.

_________________
Hier geht es zur Abstimmung für das Treffen 2019
Bild
30Tage kostenlos testen!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellungen R1M
BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2018 16:02 16 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Sa Jun 30, 2018 22:07 22
Beiträge: 5
Wohnort: Birkenwerder/Berlin
Meine R1: RN 49, BJ: 2017
Extras: 30mm tiefer
PEB hat geschrieben:
Hallo bso,
Herzlich willkommen hier.
Dir ist aber bewusst, dass das elektronische Fahrwerk nur in der R1M verbaut wurde?
Die Standard RN49 hat mechanisch einzustellende Federelemente.


Hallo,
ja, ist mir klar, habe ja schon eine Weile Versuche damit gemacht. Aber die Gabel ist doch die Gleiche. Oder ?
Und das R1 Federbein muss doch auch irgendwie so einzustellen sein dass es wie R1M-A3(Tabelle) arbeitet. Dachte ich mir zumindest.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellungen R1M
BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2018 16:08 16 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Feb 20, 2008 10:28 10
Beiträge: 719
Bilder: 3
Wohnort: Osnabrück
Meine R1: 1199 Panigale
Extras: xx
.

_________________
NTV650 01-03 | CBR600 03-05 |RN04 05-09 | RN12 09-15 | 1199 15-...

19.06.17 Bilster Berg


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellungen R1M
BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2018 16:22 16 
Offline
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Benutzeravatar

Registriert: Sa Sep 20, 2014 12:20 12
Beiträge: 4446
Bilder: 33
Wohnort: Chemnitz
Meine R1: RN 32
Extras: Wieder wenig......
bso hat geschrieben:
PEB hat geschrieben:
Hallo bso,
Herzlich willkommen hier.
Dir ist aber bewusst, dass das elektronische Fahrwerk nur in der R1M verbaut wurde?
Die Standard RN49 hat mechanisch einzustellende Federelemente.


Hallo,
ja, ist mir klar, habe ja schon eine Weile Versuche damit gemacht. Aber die Gabel ist doch die Gleiche. Oder ?
Und das R1 Federbein muss doch auch irgendwie so einzustellen sein dass es wie R1M-A3(Tabelle) arbeitet. Dachte ich mir zumindest.


Normal=Kayaba

M=Öhlins

Da kannst Du versuchen wie Du willst...........

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellungen R1M
BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2018 17:37 17 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 19287
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Ich halte es für fraglich, nein, ich bezweifle stark, dass die Klicks der Öhlins-Gabel mit denen der Kayaba-Gabel identisch sind. Soll also heißen, wenn 27 Klicks geöffnet an der Öhlins Gabel sehr weich ist, dass dies nicht den gleichen Effekt an der Kayaba-Gabel hat.
Und wenn Du ein geringes Körpergewicht hast, dann ist es wahrscheinlich erforderlich und sinnvoll auch die Feder vom Federbein gegen eine weichere auszutauschen.

_________________
Hier geht es zur Abstimmung für das Treffen 2019
Bild
30Tage kostenlos testen!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellungen R1M
BeitragVerfasst: Mi Jul 18, 2018 17:40 17 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 23, 2014 7:38 07
Beiträge: 2020
Bilder: 66
Wohnort: Neuwied
Meine R1: 12+32
Extras: ;-)
bso hat geschrieben:
........Hat da jemand einen Tipp oder Erfahrungen ?......

So pauschal kann Dir hier keiner antworten, wir wissen weder was genaues von Dir noch von deinem Moped. Außerdem scheinst du nicht viel Plan von der Sache an sich zu haben (nicht falsch verstehen, gell ;-) ) , sonst würdest du uns hier ganz anders mit Info und Fakten füttern.

Es gibt aber zwei Möglichkeiten für Dich:

(1)
Das Setup der Gabel und des Federbeins zurück in die Grundstellung bringen, das sollte in der Bedienungsanleitung beschrieben sein.
Dich, soweit das im Netz durch Gucken, Zuhören und VERSTEHEN möglich ist, schlau machen. Zum Beispiel mit:
https://youtu.be/08Il1N6RAAo
https://youtu.be/c7m70pPQDs8
Und dich dann Step by Step an das rantasten was du haben willst.

(2)
Jemanden um Hilfe bitten der das drauf hat. Adressen bekommst du ganz bestimmt von deinem Motorradhändler. Eventuell kann der das auch für dich erledigen, hast ja schließlich in letzter Zeit da viel Kohle hingebracht!

gruss // Tom

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellungen R1M
BeitragVerfasst: Do Jul 19, 2018 12:53 12 
Offline
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 22, 2013 19:50 19
Beiträge: 3522
Bilder: 11
Wohnort: Karlsruhe/Split
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Was das Teil ist 30 mm tiefer da passt ja gar nix mehr .
Weder Geometrie noch Ablenkung des Federbeins.

Was dir hilft ist ein Profi zb Alu Sauer oder Kts suspension.
Damit alles passt sollten die sich das mal ansehen. Wer sich ne 49 kauft sollte auch Inder Lage sein mal paar Hundert Euro zuinvestien , in fachgerechtes Fahrwerk Umbau . Und sich Net den Schrott bei Luois kaufen .

_________________
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei





Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellungen R1M
BeitragVerfasst: Do Jul 19, 2018 15:06 15 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 17, 2004 12:17 12
Beiträge: 3902
Wohnort: Tangerhütte
Meine R1: GSX-R750 K9
Swounzn hat geschrieben:
Was das Teil ist 30 mm tiefer da passt ja gar nix mehr .
Weder Geometrie noch Ablenkung des Federbeins.

Theoretisch schon, denn wenn du die ABE ansiehst sind da die vorzunehmenden Einstellungen dokumentiert.
Also nicht nur Federbein wird geändert sondern auch die Gabel durchgesteckt.
Bei artgerechtem Einsatz werden dann aber sicher bald Stiefel oder Rasten weggeschliffen.

Wenn der Fahrer/in jetzt nur 1.50m groß und 40kg schwer ist dann werden aber schon auch andere Federn angebracht sein.
Egal wie so eine Tieferlegung kann nur ein schlechter Kompromiss sein egal welcher Fahrwerksspezialist da drauf schaut.

_________________
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellungen R1M
BeitragVerfasst: Do Jul 19, 2018 15:45 15 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 23, 2014 7:38 07
Beiträge: 2020
Bilder: 66
Wohnort: Neuwied
Meine R1: 12+32
Extras: ;-)
Stimmt, sind aber alles Mutmaßungen weil wir nichts vom bso wissen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einstellungen R1M
BeitragVerfasst: Do Jul 19, 2018 21:41 21 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Sa Jun 30, 2018 22:07 22
Beiträge: 5
Wohnort: Birkenwerder/Berlin
Meine R1: RN 49, BJ: 2017
Extras: 30mm tiefer
Ja , was soll ich von mir sagen: Gewicht jetzt 95Kg mit Allem (nur leider zu kurze Beine). Fahre seit 50 Jahren Motorrad, seit 2014 ne ninja 636, 2017 die r6 und jetzt die r1 rn49. Hauptsächlich LS. Die Tieferlegung wurde vom 'Freundlichen' entsprechend Einbauhinweise eingebaut (Änderungen Gabel & Federbein). Das LS-Setup - z.B. Ninja, r6 -habe ich bis jetzt immer selbst ganz gut hinbekommen (die diversen Videos kennt man natürlich). Nur bei der R1 komme ich (vor allem mit dem Federbein) nicht zurecht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de