R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Fr Aug 17, 2018 16:45 16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Bremstemperatur RN32
BeitragVerfasst: Mi Sep 27, 2017 20:52 20 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 15, 2012 17:05 17
Beiträge: 892
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
So, einmal etwas eingelesen in die Thematik und die mir verständlichsten Erklärungen rausgegriffen:

1) Luft im Bremssystem.
Eher zu vernachlässigen weil zum einen der Druckpunkt kalt auch matschig wäre, zum anderen brauchts schon relativ viel Luft.
So ein Luftbläschen hat nur relativ wenig Volumen und so eine 19mm Pumpe fördert ja doch ein recht beachtliches Flüssigkeitsvolumen.

2) Wellige Bremsscheiben
Durch Wärmeeintrag fangen die Scheiben an etwas zu schlagen und drücken damit die Beläge zurück.
Auftreten unter thermischer Belastung (Wärmedehnung) der Scheiben.
Kann durchaus sein, dass die eine Scheibe das macht, die andere baugleiche zweite aber nicht.

3) Aufschirmen von Bremsscheiben
Ähnlich wie in Punkt 2 kommt es wohl gelegentlich zum "aufschirmen".
Dabei schlägt die scheibe zwar nicht, aber sie verformt sich wie eine Tellerfeder (so wie die Kupplungsfeder von RN01-09)
Auswirkung ist die gleiche wie bei einer welligen Scheibe (Bremsbeläge werden bei gelöster Bremse weiter "rückgestellt") mit der Besonderheit, dass sicher keine Vibrationen auftreten.
Beim bremsen drückt man die Scheibe wieder plan, aber der Weg den man die Bremsbeläge zurückdrücken muss spürt man am Hebel

4) Krumme oder sich unter Wärmeeinwirkung krümmende Belagsträger
Auch hier hat man eine gewisse Federwirkung => der Belagsträger muss erst plan gedrückt werden bevor die Bremskolben vollflächig aufliegen.
Effekt ist wieder gleich wie 2) und 3) - die Bremskolben werden warm bei gelöster Bremse weiter zurückgedrückt als im kalten Zustand.

Speziell die 3. Eklärung macht für mich Sinn.
Diesen Effekt kann man wohl nur sehr schwer "bändigen"


Wenn ich einmal etwas mehr Zeit hätte würd ich einmal rechnerisch ermitteln wie der Zusammenhang zwischen Bremsbelags(Kolben)weg und Hebelbewegung ist und damit dann in Relation setzen wieviel Weg es an den Belägen braucht um an der Hand eine spürbare Verschiebung vom Druckpunkt zu erzeugen.
Ich bin mir sicher, dass es unten an den Kolben sehr wenig Weg braucht um oben einen deutlichen Effekt zu haben.
Die Hydraulische+mechanische Übersetzung ist ja doch recht ordentlich.
Eine größere Bremspumpe kann derartige Probleme sicher gut kaschieren.
Man braucht zwar etwas mehr Handkraft, dafür ist das Fördervolumen aber größer und die Druckpunktverschiebung fällt geringer aus.

Um es zu veranschaulichen, rein hydraulisch, also die mechanische Übersetzung am Hebel außer Acht gelassen:
Ein 17mm Kolben (in der Pumpe) hat 227mm²
Ein 19mm Kolben hat dagegen schon 283,5mm²
Ein satter Unterschied von 24%
Beim 19er Kolben braucht man 1/4 mehr Handkraft, dafür wandert der Druckpunkt beim auftreten des Poblems um 1/4 weniger.

Sonntag dürfts sich wohl ausgehen, dass ich beim Moped in den Bus einladen einmal alle Werte der Bemsanlage rausmesse/notiere ;)

Vl. weiß es ja wer hier im Forum (RN04):
- Bremskolbendurchmesser
- Bemspumpendurchmesser original
- Mechanische Übersetzung der Originalpumpe

Von der aktuell verbauten Pumpe sind die Werte klar (RCS19x18-20)
19mm ist der Kolbendurchmesser
18 bzw. 20mm ist der Abstand Bemshebeldrehpunkt zur Anlenkung vom Kolben.

_________________
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: viewtopic.php?f=13&t=50131


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Bremstemperatur RN32
BeitragVerfasst: Mi Sep 27, 2017 21:10 21 
Offline
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 07, 2006 21:59 21
Beiträge: 15537
Bilder: 18
Wohnort: Gütersloh
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Vielleicht wird hier der Grund genannt .... ab 4:10



Edit sagt: Ist es bei Euch auch so, dass eingebettete Youtube Videos nicht dargestellt werden im Browser ???

aflex-Edit sagt: In \[youtube][/youtube] einbetten. ;)

RRudi-Edit sagt: Tom, jetzt hast Du es wieder für die Meisten unbrauchbar gemacht !!!
Die Youtube-Einbettung funktioniert bei mir weder unter IE, Edge noch Chrome !!!

Da wäre das Video

https://www.youtube.com/watch?v=E26LkEpkQv

_________________
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2017 genossen

Termine 2018
01.-02.5. OSL mit Hafeneger
25.-27.5. Brünn mit Futz
02.-03.7. OSL mit Futz
06.-07.8. OSL mit Hafeneger
27.-28.8. Zandvoort mit Dannhoff
10.-11.9. Most mit triple-mmm
8.-11.10. Rijeka mit Dreier


Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Bremstemperatur RN32
BeitragVerfasst: Do Sep 28, 2017 7:55 07 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 15, 2012 17:05 17
Beiträge: 892
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Funktioniert bei mir nicht das Video

_________________
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: viewtopic.php?f=13&t=50131


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Bremstemperatur RN32
BeitragVerfasst: Do Sep 28, 2017 8:32 08 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 19274
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Bei mir wird auch gesagt, dass Video existiert nicht. Allerdings weiß ich nicht ob das evtl an der hiesigen Firewall liegt.

Danke Speed Freak! Sehr schön aufgelistet.

Andy-R1 hat mich schon auf die gebogenen Bremsscheiben hingewiesen. Wenn ich meine nächste Testfahrt mache, werde ich ein Lienal dabei haben und es an die heißen Bremsscheiben legen, um einen eventuelle Verkrümmung der Scheiben feststellen zu können.

_________________
Hier geht es zur Abstimmung für das Treffen 2019
Bild
30Tage kostenlos testen!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Bremstemperatur RN32
BeitragVerfasst: Do Sep 28, 2017 9:34 09 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 23, 2014 7:38 07
Beiträge: 2009
Bilder: 66
Wohnort: Neuwied
Meine R1: 12+32
Extras: ;-)
Respekt vor dem Aufwand den du treibst um der Ursache auf den Grund zu gehen :super:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Bremstemperatur RN32
BeitragVerfasst: Do Sep 28, 2017 14:25 14 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 02, 2010 22:39 22
Beiträge: 4195
Bilder: 13
Wohnort: Schwülper
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
PEB hat geschrieben:
Bei mir wird auch gesagt, dass Video existiert nicht. Allerdings weiß ich nicht ob das evtl an der hiesigen Firewall liegt.

Danke Speed Freak! Sehr schön aufgelistet.

Andy-R1 hat mich schon auf die gebogenen Bremsscheiben hingewiesen. Wenn ich meine nächste Testfahrt mache, werde ich ein Lienal dabei haben und es an die heißen Bremsscheiben legen, um einen eventuelle Verkrümmung der Scheiben feststellen zu können.


Nimm aber kein Palstelineal, dass könnte dahinschmelzen. :lol:
(Ich gehe davon aus, Du hast etwas metallenes)

_________________
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Bremstemperatur RN32
BeitragVerfasst: Do Sep 28, 2017 16:27 16 
Offline
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 22, 2013 19:50 19
Beiträge: 3519
Bilder: 11
Wohnort: Karlsruhe/Split
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
OLDMEN hat geschrieben:
PEB hat geschrieben:
Bei mir wird auch gesagt, dass Video existiert nicht. Allerdings weiß ich nicht ob das evtl an der hiesigen Firewall liegt.

Danke Speed Freak! Sehr schön aufgelistet.

Andy-R1 hat mich schon auf die gebogenen Bremsscheiben hingewiesen. Wenn ich meine nächste Testfahrt mache, werde ich ein Lienal dabei haben und es an die heißen Bremsscheiben legen, um einen eventuelle Verkrümmung der Scheiben feststellen zu können.


Nimm aber kein Palstelineal, dass könnte dahinschmelzen. :lol:
(Ich gehe davon aus, Du hast etwas metallenes)


DDR Euro plaste hebt länger als wie man denkt. :lol:

_________________
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei





Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Bremstemperatur RN32
BeitragVerfasst: Do Sep 28, 2017 16:57 16 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 19274
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Ich würde ja gerne ein 300mm Haarlineal benutzen. Leider ist so etwas aber nicht in meinem Besitz.
Also greife ich auf etwas anderes metallisches zurück...

_________________
Hier geht es zur Abstimmung für das Treffen 2019
Bild
30Tage kostenlos testen!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Bremstemperatur RN32
BeitragVerfasst: Fr Sep 29, 2017 7:00 07 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Jul 15, 2012 17:05 17
Beiträge: 892
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Glaube nicht, dass sich das in einem Bereich abspielt den man "so einfach" messen kann.
Ich glaub da wird pro Seite 0,1mm reichen - gerade bei schon etwas gebrauchten Scheiben sind die Riefen schon tiefer.

Wie gesagt, wenn ich Zeit hab rechne ich einmal nach.

_________________
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: viewtopic.php?f=13&t=50131


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Bremstemperatur RN32
BeitragVerfasst: Fr Sep 29, 2017 7:09 07 
Offline
Rat der Video-Guides
Rat der Video-Guides
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jul 18, 2005 13:07 13
Beiträge: 1594
Bilder: 3
Wohnort: Ndk
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Speed Freak hat geschrieben:
Glaube nicht, dass sich das in einem Bereich abspielt den man "so einfach" messen kann.
Ich glaub da wird pro Seite 0,1mm reichen - gerade bei schon etwas gebrauchten Scheiben sind die Riefen schon tiefer.

Wie gesagt, wenn ich Zeit hab rechne ich einmal nach.

da soll ja nix gemessen werden.
per Lineal soll nur festgestellt werden, ob die Scheiben plan sind, also die beiden gegenüberliegenden Flächen miteinander fluchten.
Das Lineal muss also mindestens so lang sein wie der Scheibendurchmesser.

gruß
andY

_________________
!!-- Kleine Gehässigkeiten erhalten die Feindschaft --!!
## Wer mich kennt, mag mich. Wer mich nicht mag, kennt mich nicht ##
i don´t wanna be everybody´s Darling !!
Bild
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Bremstemperatur RN32
BeitragVerfasst: Fr Sep 29, 2017 7:12 07 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 19274
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Mir ist auch wieder eingefallen, warum ich die Bremsscheiben als Ursache ausgeschlossen habe.
GGE hat mit Brembo-Scheiben das gleiche Phänomen erlebt.
Und die Brembos verziehen sich normalerweise nicht derartig.

_________________
Hier geht es zur Abstimmung für das Treffen 2019
Bild
30Tage kostenlos testen!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Bremstemperatur RN32
BeitragVerfasst: Fr Sep 29, 2017 7:18 07 
Offline
Rat der Video-Guides
Rat der Video-Guides
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jul 18, 2005 13:07 13
Beiträge: 1594
Bilder: 3
Wohnort: Ndk
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
PEB hat geschrieben:
Mir ist auch wieder eingefallen, warum ich die Bremsscheiben als Ursache ausgeschlossen habe.
GGE hat mit Brembo-Scheiben das gleiche Phänomen erlebt.
Und die Brembos verziehen sich normalerweise nicht derartig.

Sollten Brembo-Teile wirklich perfekt sein?????????
Meine Info bez. meiner Gixxer-scheiben bezogen sich eher auf die Scheiben-Träger.
Wenn die Toleranz zu gering ist, dehnen sich die Scheiben stärker aus, als in den Scheibenträgern platz ist.
-> Scheiben schirmen sich.

gruß
andY

_________________
!!-- Kleine Gehässigkeiten erhalten die Feindschaft --!!
## Wer mich kennt, mag mich. Wer mich nicht mag, kennt mich nicht ##
i don´t wanna be everybody´s Darling !!
Bild
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Bremstemperatur RN32
BeitragVerfasst: Fr Sep 29, 2017 7:31 07 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 19274
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Die Scheiben werden ja MIT den Scheibenträgern ausgetauscht.
Aber Du hast Recht! Ich werde einfach ein Lineal drüber legen, ist nicht viel Aufwand und dauert nur ein paar Sekunden.
Damit kann ich dann aber ganz sicher sein, ob die Scheiben mit reinspielen oder nicht. :-)

_________________
Hier geht es zur Abstimmung für das Treffen 2019
Bild
30Tage kostenlos testen!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Bremstemperatur RN32
BeitragVerfasst: Fr Sep 29, 2017 20:38 20 
Offline
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Benutzeravatar

Registriert: Di Feb 11, 2003 8:50 08
Beiträge: 6769
Wohnort: Erding
Meine R1: keine mehr
Extras: GT3
GANZ EINFACH !

Mach deine Testreihe einzig und alleine mit 3 oder 4 verschiedenen Bremsflüssigkeiten und dann wirst du schon zu 50% deine Lösung haben. Dann machst du das was RRudi gesagt hat, nämlich eine anständige Pumpe drauf und wieder messen ( mit der vom vorherigen Test, besten Bremsflüssigkeit )und dann geht es weiter mit anderen Scheiben. Solange, bis du "deine" persönliche "Überbremse" zusammen hast.

Ich meine halt, dann müsste jeder der auf der Renne fährt, diese Probleme mehr oder weniger stark haben.
Zudem gibt es vom BREMBO die Hebelwegsverstellung auf der linken Seite L-)

_________________
eR1ch#17
RN19 - Wer rechts dreht, wird Sturm ernten !!!
Bild
GT3 - Wer ihn tritt, bekommts auf die Ohren


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt Bremstemperatur RN32
BeitragVerfasst: Sa Sep 30, 2017 6:30 06 
Offline
Chef
Chef
Benutzeravatar

Registriert: Mo Aug 18, 2003 18:54 18
Beiträge: 19274
Bilder: 69
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
So einen Fernversteller gibt es sogar als Original-Zubehör von YAMAHA:
https://www.yamaha-motor.eu/de/products ... &year=2017
Und das mit dem Test der verschiedenen Bremsflüssigkeiten ist nicht soooo einfach. Für jeden Bremsflüssigkeitswechsel muss ich in die Werkstatt, da durch das ABS das System jedes Mal in einen speziellen Modus gebracht werden muss.
Die Software haben nur die Vertragswerkstätten und sie ist nicht käuflich erhältlich.

Und ja, jeder, der bei Temperaturen von über 30°C auf der Renne (mit der Serienbremse und ABS) fährt, wird dieses Problem haben.

_________________
Hier geht es zur Abstimmung für das Treffen 2019
Bild
30Tage kostenlos testen!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de