R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Fr Jul 20, 2018 21:30 21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 16:39 16 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Di Mai 25, 2004 17:34 17
Beiträge: 9
Hallo,

meine R1 RN12 will nach der "Winterpause" nicht mehr starten.
Die Batterie war den Winter über "im Warmen", ist geladen und
überprüft. Das Motorrad an sich war in der Garage aufgebockt
(eigentlich immer über 2-3 Grad dort). Tank war voll.

Nach dem "Zünden" leuchten alle Kontrolllampen normal auf und es
sind die typischen Geräusche nach dem Umdrehen des Zündschlüssels
zu hören. Bis hierhin verläuft alles wie gewohnt/bekannt.

Beim Benutzen des Starters ist kurz der Anlasser zu hören, danach erfolgt nur noch ein sehr lautes Knarren aus dem hinteren Teil des Motorrads - nicht vom Anlasser oder Motor.

Nach Demontage der Sitzbank und Überprüfen der Relais (gibt es mehrere?) gibt das Benzinpumpenrelais dieses laute Geräusch ab. Die
Vibrationen sind auch deutlich zu spüren (am Relais).

Meine Frage ist nun eigentlich, ist dieses Relais einfach nur defekt? würde ein Austausch ausreichen? Ist das Knarren in diesem Relais nur ein Folgefehler? Oder sollte/muss man damit besser in die Werkstatt?

Ich hoffe ich erschlage niemanden mit diesen Fragen und meine Infos sind ausreichend für eine Fernfehlerdiagnose.

Nachtrag: ein (leichtes) Klopfen auf das Relais um ein evtl. "Hängen" zu lösen (falls das überhaupt möglich ist) brachte nichts.

Gruss & Dank vorab

Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 18:23 18 
Offline
*Rat der Racing-Fraktion
*Rat der Racing-Fraktion
Benutzeravatar

Registriert: Mi Feb 05, 2003 20:13 20
Beiträge: 1726
Wohnort: 85...ED
Da muß es doch nen Fehlercode geben ???????

_________________
Wie sagt der Bayer: Power to the tire!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 18:23 18 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Sa Nov 10, 2007 21:11 21
Beiträge: 678
Meine R1: RN 22
Hi,

würde mal sagen das es nur an der Batterei gelegen hat, die ganz einfach zusammengebrochen ist!
Leere Batterie??
Das erklärt auch das nach dem "Zünden" alle leuchten Kontrolllampen normal auf und es
sind die typischen Geräusche nach dem Umdrehen des Zündschlüssels zu hören.

Gruß Speedmann

_________________
Vier Räder bewegen den Körper - zwei bewegen die Seele!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 18:34 18 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 26, 2004 19:12 19
Beiträge: 1335
Wohnort: 50226 Frechen
sontina hat geschrieben:
Die Batterie war den Winter über "im Warmen", ist geladen und
überprüft.


Mein Kenntnisstand: zur Erhöhung der Batterielebensdauer ist diese kühl und trocken zu lagern ...

aber das nur am Rande, hat ja nix mit deinem Problem zu tun ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 18:43 18 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Di Mai 25, 2004 17:34 17
Beiträge: 9
Die Batterie war im Haus, genauer im Vorratskeller gelagert. Nicht geheizt aber immer über 8 Grad. Die Batterie funktioniert auch einwandfrei (Ladegerät / Spannangsanzeiger etc.). Wollte damit nur sagen, dass sie nicht den Winter über im Motorrad steckte und angeschlossen war.

Was für einen Fehlercode müßte es geben? Und wo lese ich den ab bzw. wo wird er angezeigt?

Gruss
Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 19:10 19 
Offline
Rat der Bembelschleifer
Rat der Bembelschleifer
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 27, 2004 15:47 15
Beiträge: 4566
Bilder: 2
Wohnort: Wetterau
Meine R1: S1000RR
Extras: xx
Hol Dir eine neue Batterie, auch wenn die Spannung nach dem Laden okay war, bricht sie beim Startversuch zusammen.

Das Knacken kommt vom Anlasserrelais, welches nicht mehr anziehen kann.

Gruß Michel

_________________
Pain is temporary, glory is for ever

Termine 2018
21-22.05. Brünn Stardesign Racing
08.-11.06. R1 Clubtreffen
27.08.-28.08. Most Richie-Race
30.09.-07.10. Südfrankreich

Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 19:21 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mär 26, 2004 19:12 19
Beiträge: 1335
Wohnort: 50226 Frechen
sie besitzt ein Selbstdiagnosesystem ...
beispielsweise blinkt bei einem Defekt die Kraftstoffwarnleuchte im Halbsekundentakt ... dazu das Zündschloss auf ON stellen ... der Motor muss dazu nicht laufen ...
ist das der Fall, so ist laut Werkstatthandbuch der Kraftstoffpumpen-Thermistor kaputt ...

damit wär ich schon am Ende, denn von Elektrik hab ich keine Ahnung *g*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 19:34 19 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Di Mai 25, 2004 17:34 17
Beiträge: 9
Oki ich danke Dir.
Werde es morgen mit Überbrücken testen (Autobatterie).
Die Batterie ist ja auch schon so alt wie das Motorrad.

Gruss
Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 21:34 21 
Offline
*Rat der Geheimecken
*Rat der Geheimecken
Benutzeravatar

Registriert: Fr Feb 07, 2003 20:16 20
Beiträge: 5487
Wohnort: Im Bembelland
Meine R1: RN 09 BJ: 2002
denke, die gute hat es hinter sich.

die "lebensdauer" einer zelle hat sich hier bei uns :lol: so auf 3-4 jahre - ohne "pflege" - eingependelt .....

http://forum.r1club.com/viewtopic.php?t=14299

_________________
by
martin #7

Si vis pacem, para bellum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Apr 22, 2008 21:40 21 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Mi Nov 17, 2004 12:17 12
Beiträge: 3865
Wohnort: Tangerhütte
Meine R1: GSX-R750 K9
ich tippe einfach nur auf einen nicht richtig festgezogenen Batteriekontakt beim einbauen der Batterie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Apr 23, 2008 18:21 18 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Di Mai 25, 2004 17:34 17
Beiträge: 9
Hallo,
in diesem Fall hatte die Seite "Batterie ist hin" recht (ist auch schon 4 Jahre alt nun).
Mit einer vollen (und funktionstüchtigen) Autobatterie sprang
sie sofort und ohne zu murren an :)
Ein nochmaliger Test mit der alten Batterie (und wirklich festem Kontakt) brachte wieder nur das Knarren des Relais.

Dann mache ich mich nun mal auf die Suche nach einer
guten Batterie.

Vielen Dank Euch für die Ratschläge. Ich hätte echt erst mal ein neues
Relais gekauft.

Gruss
Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Apr 23, 2008 18:49 18 
Offline
*Fastest Pathfinder*
*Fastest Pathfinder*
Benutzeravatar

Registriert: Sa Feb 08, 2003 10:33 10
Beiträge: 3645
Bilder: 1
Wohnort: Im Spessart
Meine R1: SDR 1290 SE
Extras: Hubraum
Manchmal darf man hier auch etwas glauben. :wink:

_________________
KTM Superduke R 1290 SE


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Apr 23, 2008 19:19 19 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Sa Nov 10, 2007 21:11 21
Beiträge: 678
Meine R1: RN 22
Du solltest eine Strecke von mindestens 50km fahren, dann am besten zuhause ;)
nochmal ausstellen und danach nochmal probieren ob die anspringt, wenn nicht, ist deine Batterie 100% hin..
Es kann einfach sein, dass dein Ladegerät zuhause spinnt. Meine Batterie ist auch 4Jahre alt und noch voll da :super:

_________________
Vier Räder bewegen den Körper - zwei bewegen die Seele!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Apr 23, 2008 23:57 23 
Offline
*Rat der Geheimecken
*Rat der Geheimecken
Benutzeravatar

Registriert: Fr Feb 07, 2003 20:16 20
Beiträge: 5487
Wohnort: Im Bembelland
Meine R1: RN 09 BJ: 2002
:lol: beschreie es nicht :wink:
meine ist auch von einem auf den anderen tag "zusammengebrochen" :?

_________________
by
martin #7

Si vis pacem, para bellum


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo Apr 09, 2018 18:37 18 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 05, 2013 12:31 12
Beiträge: 567
Bilder: 6
Meine R1: RN 12, BJ: 04
Extras: xx
Hallo zusammen,
ich hänge mich hier mal ran:
Bei Zündung-An funktioniert alles normal, nur ein Schnarrgeräusch aus dem Relaisbereich unter der Sitzbank
Batterie ist i.O., Mopped springt auch sofort an.
Ich denke, dass das KS-Pumpenrelais eine Macke hat und würde das nun prophylaktisch tauschen.

Oder gibts eine andere Diagnose?

_________________
Grüße aus der Oberpfalz
Stefan

2018:
23./24.04. SaRi PZ
FR LSR-Cup
11.-13.05. Most
08.-10.06. Pann
02./03.07. OSL
10.-12.08. Brünn
08.-09.09. LSR
28.-30.09. Most



https://moosi-racing.jimdo.com/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de