RN22 Steuerkettenspanner - Das Rasseln hat ein Ende

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Antworten
slac
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 248
Registriert: 12. April 2009, 23:34
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: mal da...mal dort (HD)

RN22 Steuerkettenspanner - Das Rasseln hat ein Ende

Beitrag von slac » 12. August 2009, 16:45

hallo an alle RN22-piloten,

im rn22 piloten thread wurde das thema ja schon diskutiert und ich hoffe es ist ok einen eigenen thread zu eröffnen da ich denke, dass einige von euch auch mit dieser "rasselproblematik" kämpfen.

vorweg: ich habe mich an meinen freundlichen gewendet und der wurde von yamaha-d informiert, dass es in meinem fall einen tausch des steuerkettenspanners gäbe - auf garantie, also ohne jegliche kosten für mich.

das problem: bei mir wurde das rasseln nach dem starten des motors und bei niedrigen drehzahlen immer lauter zu hören. anbei ein vid (.avi) damit ihr kurz hören könnt wovon ich spreche. dieses rasseln geht zwar kurz nach dem start weg - manchmal nach 1 sek, manchmal aber erst nach 2-3 sek und der motor rasselte aber auch manchmal beim anfahren sowie generell leicht bei niedriegen drehzahlen bis etwa 5-6000 u/min.
wie gesagt zunehmend lauter werdend.

der grund: ist der steuerkettenspanner an der rechten motorblockseite (in fahrtrichtung gesehen) - siehe pic

Bild

dieser drückt mechanisch und mit öldruckunterstützung auf die führungsschiene. offensichtlich baut der sks nicht genügend druck auf und darum eliminiert er nicht gänzlich die resonanzen an der steuerkette.
an sich kein wirklich schlimmes problem da es nur beim starten und im unteren drehzahlbereich auftritt. ob es auf dauer zum gefürchteten überspringen der steuerkette führen würde war nicht zu erfahren.
in jeden fall hört es sich nicht gesund an.

lösung: yamaha schickte einen neuen sks der beim ersten eindruck komplett idetisch wirkt. die federspannung auf den bolzen scheint nicht unterschiedlich zu sein - aber das kann ich hier nicht ausschließen ob im neuen sks nicht doch eine stärkere feder verbaut wurde. eines ist aber auffällig, die einstellschraube die den öldurchfluss steuert, scheint anders eingestellt zu sein...
hier mein alter sks

Bild

mein neuer

Bild

fazit: meine rn22 läuft nun komplett "rasselfrei". man hört nahezu nur noch einsauggeräusche und leckeren akrasound. sie fühlt sich unten rum deutlich entspannter und dynamischer an als zuvor. ich vermute, dass durch die richtige dosierung des öldruckes welcher die spannfeder unterstützt ggf. sogar die steuerzeiten im unteren drehzahlbereich exakter eingehalten werden und dadurch der (eh schon bombige) bums von unten nochmal "sehmiger" von statten geht. sie läuft einfach mechanisch weicher - eben "kinderrassel" weg - und für mein gefühl unten raus sogar einen tick lebendiger... aber das mag auch daher kommen, dass sie sich nicht mehr so "kaputt" anhört :lol:

kann sein, dass yamaha die skspannung etwas weicher geplant hatte um die führung und die kette selbst zu schonen aber nicht auf dauer testete, denn dann hätten die gemerkt, dass es unter umständen sehr "rasselig" werden kann. wenn es nur die einstellung war (öldurchlass) geht yamaha auf nummer sicher und tauscht das ganze teil mit einem geändert eingestellten, wenn nicht, wird wohl auch die feder stärker sein.

tipp: falls euer freundlicher nicht so bescheid weiß: selber einstellen nur wenn er sicher weiß was er da tut. lieber gleich von yamaha den austausch fordern - ist nummer sicher. einbau dauert keine stunde inkl. probelauf auf dichtigkeit etc. vor dem ersten starten nach dem umbau kurbelwelle 2-3 umdrehungen rückwärts drehen damit der sks "ausklickt" und die schiene spannt - sonst wirds hässlich beim starten...
übrigens, die rn22 hat mächtig kompression - beim rückwärts drehen hat sich schier die mutter gelöst (glaube 60nm zu) - also obacht, ggf. wieder mit richtigen! drehmoment anziehen...

Bild

hoffe der übrigen "rasselbande" geholfen zu haben - aber muss ja nicht jeder haben :wink: - eine rückrufaktion ist bisweilen ja noch nicht bekannt.
achso, alle infos ohne gewähr... ihr wisst schon :roll:

gruß vom rasselbefreiten slac

r1now
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 62
Registriert: 11. Juni 2009, 10:17
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Worms

Beitrag von r1now » 12. August 2009, 19:00

DANKE


Wie wäre es mit einem "Danke-Button" unter den Beiträgen :idea:

R.... wurde gelöscht
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2045
Registriert: 22. Mai 2009, 03:47

Beitrag von R.... wurde gelöscht » 12. August 2009, 22:12

Von mir auch danke.
Ich hab das Problem auch, aber da von Yamaha kein Rundschreiben oder sonstiges kam, wurde noch nichts gemacht...

Es rasselt wie Sau und wird mit der Zeit immer schlimmer, mittlerweile 4000km...

Also werde ich dann bald mal nen neuen Spanner anfordern. Thx.
Von Glas zu Glas wird Sie immer schööööner
Von Glas zu Glas sieht Sie immer besser aus...

slac
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 248
Registriert: 12. April 2009, 23:34
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: mal da...mal dort (HD)

Beitrag von slac » 12. August 2009, 22:36

Rocket46 hat geschrieben:Von mir auch danke.
Ich hab das Problem auch, aber da von Yamaha kein Rundschreiben oder sonstiges kam, wurde noch nichts gemacht...

Es rasselt wie Sau und wird mit der Zeit immer schlimmer, mittlerweile 4000km...

Also werde ich dann bald mal nen neuen Spanner anfordern. Thx.
mach das! dein händler sollte sich darum kümmern können. er braucht nur bei yamaha-d anrufen und den fall schildern - mittlerweile kennen die auch das prob und schicken einen neuen sks raus...
und lass dich nicht vom händler abwimmeln - auch die kosten für den tausch musst du nicht tragen.

du wirst sie danach nicht wieder erkennen :wink:

R.... wurde gelöscht
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2045
Registriert: 22. Mai 2009, 03:47

Beitrag von R.... wurde gelöscht » 13. August 2009, 00:20

Hm... Okay, dann werd ich meinem Chef morgen mal Bescheid geben ;)
Von Glas zu Glas wird Sie immer schööööner
Von Glas zu Glas sieht Sie immer besser aus...

Exuser177
Frischling
Frischling
Beiträge: 7
Registriert: 7. Juni 2009, 03:15
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 98544

Beitrag von Exuser177 » 13. August 2009, 09:42

Moin,

Wegen dem gerassel habe ich meine RN22 gestern zu Händler gebracht, dort war ein technischer Außendienstmitarbeiter von Yamaha der sich das gleich mal anhören sollte.
Ich hab meinem Händler erklärt das das beim Motorstart klappert und beim untertourigen fahren, besonders im Bereich von 3000-5500min-1 sehr stark rasselt........nach einer Probefahrt hat der der Techniker meinem Händler wohl gesagt das es besser ist das Motorrad so nicht mehr zu fahren, ist wohl zu extrem das rasseln.
Deswegen bekomme ich morgen (Freitag) per Expresslieferung einen neuen Steuerkettenspanner.

Ich kann nur jedem empfehlen zum Händler zu fahren und das kontrollieren zu lassen.

Grüße
Mario

R.... wurde gelöscht
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2045
Registriert: 22. Mai 2009, 03:47

Beitrag von R.... wurde gelöscht » 14. August 2009, 09:06

SKS ist bestellt. Bin mal gespannt, danach fühlt es sich bestimmt an, wie ein neues Motorrad.

Ich mein, es war ja klar, ein ganz neues Modell, da gibts hier und da paar kleine Probleme.

Aber sobald man den Motor anschmeisst und aufsattelt ist Alles vergessen und man hat nur noch ein Dauergrinsen^^
Von Glas zu Glas wird Sie immer schööööner
Von Glas zu Glas sieht Sie immer besser aus...

R.... wurde gelöscht
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2045
Registriert: 22. Mai 2009, 03:47

Beitrag von R.... wurde gelöscht » 15. August 2009, 15:26

So meiner is auch gewechselt. TOP!
Supergeil. Und das Allerbeste war, bin dann eben nach Feierabend über den Zubringer gefahren, wollte Richtung City, da fuhr ein F430 an mir vorbei Richtung Autobahn.

Nun gut, mein erstes "wer hat den längeren" Duell mit nem ordentlichen Auto und der RN22.

War lustig. Er hat bei 280 fein Platz gemacht... Geiles Gefühl :D
Von Glas zu Glas wird Sie immer schööööner
Von Glas zu Glas sieht Sie immer besser aus...

slac
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 248
Registriert: 12. April 2009, 23:34
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: mal da...mal dort (HD)

Beitrag von slac » 16. August 2009, 21:41

bin jetzt mit dem gewechselten kettenspanner gute 400km unterwegs und hier mein fazit:

- beim starten - egal ob kalt oder heiss - kein rasseln mehr.
- bei unteren drehzahlen bis 5-6.000u/min auch nichts zu hören
- einzig beim anfahren mit niedriger drehzahl im std und b modus (bei a schaffe ich keine niedrigen drehzahlen :lol: kann es zum leichten und sehr kurzen rasseln kommen - bisher 2x passiert aber wie gesagt mit spitzen ohr hingehört.

ich sag mal der tausch scheint das problem gelöst zu haben - wie lange bzw. ob das auf dauer hält wird man sehen.

übrigens... heute das erste mal auf der abahn ans limit gefahren (a modus) - scheisse drückt das ding schnell bis 280 - bei 297 laut tacho (versteckt hinterm schirm ;-) ) war schluss. im std modus geht das nicht so zackig.
spass macht das aber keinen mehr... stehe mehr auf schnelle kurven 8)

Cello
Bob-der-(Eifel)Meister
Bob-der-(Eifel)Meister
Beiträge: 715
Registriert: 23. Dezember 2007, 21:21
Meine R1: R1M
Extras: In Arbeit
Wohnort: St.Ingbert

Beitrag von Cello » 16. August 2009, 22:46

Hab gestern mal meine Eater wieder rein gemacht
und siehe da das rasseln hab ich auch :cry:
Hab dann gleich meinen Händler angerufen aber die sind noch bis 22 in Urlaub.
Bin mal gespannt was er dazu sagt, will wahrscheinlich da gar nix machen so wie ich den kenne und ich hab wieder den Streß :evil:
Für`n Motorrad zu schnell, für`n Kampfjet zu tief....

Ich sag nur "Bangerang"

r1now
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 62
Registriert: 11. Juni 2009, 10:17
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Worms

Beitrag von r1now » 16. August 2009, 23:09

Mach die Eater wieder raus und gut ist :D

ca.ca.CARMIN !
R.I.P.
Beiträge: 1369
Registriert: 12. August 2003, 17:23
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 66333 Völklingen

Beitrag von ca.ca.CARMIN ! » 17. August 2009, 14:29

Cello hat geschrieben:Hab gestern mal meine Eater wieder rein gemacht
und siehe da das rasseln hab ich auch :cry:
Hab dann gleich meinen Händler angerufen aber die sind noch bis 22 in Urlaub.
Bin mal gespannt was er dazu sagt, will wahrscheinlich da gar nix machen so wie ich den kenne und ich hab wieder den Streß :evil:
Das kann und will ich so nicht stehen lassen.
Bin nun schon einige Zeit dort und das sowas von schmerzfrei und Stresslos.
Ev. liegt es an dem wie in den Wald hinein so ... .
Ich hab schon mit Ihm Telefoniert und es wird sich darum gekümmert.
und wenn nicht ist es ja Europaweiter Service :wink:
Immer locker durch die ´Hose athmen.
Michel
RN 22 Wer rechts dreht, setzt Emotionen frei
"Saarländer"
ES KANN NUR EINEN GEBEN

Cello
Bob-der-(Eifel)Meister
Bob-der-(Eifel)Meister
Beiträge: 715
Registriert: 23. Dezember 2007, 21:21
Meine R1: R1M
Extras: In Arbeit
Wohnort: St.Ingbert

Beitrag von Cello » 17. August 2009, 19:58

Schauma halt mal 8)
Für`n Motorrad zu schnell, für`n Kampfjet zu tief....

Ich sag nur "Bangerang"

Caspian921
Rat der Blauen
Rat der Blauen
Beiträge: 1030
Registriert: 2. September 2008, 18:05
Meine R1: RN22
Wohnort: Dreieich

Beitrag von Caspian921 » 18. August 2009, 07:06

Rocket46 hat geschrieben:So meiner is auch gewechselt. TOP!
Supergeil. Und das Allerbeste war, bin dann eben nach Feierabend über den Zubringer gefahren, wollte Richtung City, da fuhr ein F430 an mir vorbei Richtung Autobahn.

Nun gut, mein erstes "wer hat den längeren" Duell mit nem ordentlichen Auto und der RN22.

War lustig. Er hat bei 280 fein Platz gemacht... Geiles Gefühl :D
der konnte net Autofahrn.. :lol:
Rocket, tu Dir net weh :wein:
Gruß Chris

2short
Angaser
Angaser
Beiträge: 47
Registriert: 19. Juli 2009, 09:48
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von 2short » 18. August 2009, 20:08

Ich bekomme die nächsten Tage auch einen neuen. Hab heute einen Anruf von meinem Händler bekommen...

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“