Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf

Re: Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Beitrag von Renekr82 » 26. Dezember 2012, 06:59

Fellfighter ... Wieso meinst du das die wenigsten Leute das einstellen können ? Das wäre nun wirklich eine jedermanns Aufgabe. Gehört doch irgendwie zum kleinen Grundwissen eines Motorrradbastlers.

Das nötige Wissen ist in kürze irgendwo auf gelesen.

Gruß

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4828
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Beitrag von OLDMEN » 26. Dezember 2012, 11:13

Renekr82 hat geschrieben:Fellfighter ... Wieso meinst du das die wenigsten Leute das einstellen können ? Das wäre nun wirklich eine jedermanns Aufgabe. Gehört doch irgendwie zum kleinen Grundwissen eines Motorrradbastlers.

Das nötige Wissen ist in kürze irgendwo auf gelesen.

Gruß
Theorie ist das Eine, Praxis das Andere ;-) zwei Welten treffen aufeinander #-o

Es scheitert oft schon am finden des richtigen OT, (Drehrichtung Motor) bzw Stellung der Nockenwellen.

Dann das richtige Werkzeug, zerknidderte Fühlerlehre, die dann ohne Gefühl durchgezerrt wird usw.

Es gibt für solche Arbeiten sogar einen Lehrberuf, nennt sich Zweiradmechaniker/Mechatroniker.
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf

Re: Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Beitrag von Renekr82 » 26. Dezember 2012, 11:35

OT muss nicht sein ... reicht wenn der Nockenwellen nach oben zeigt oder 90 Grad nach rechts oder Links ...

Jürgen ... hast schon Recht das man nicht um sonst dafür ein Lehrerin hat. Oder man ist ein Freak ... die haben meist mehr Ahnung als ein schlechter Geselle ....

Gruß

Benutzeravatar
gasafschick
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1110
Registriert: 28. Oktober 2011, 22:25
Meine R1: RN 01, BJ:1999
Extras: xx
Wohnort: Denkendorf

Re: Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Beitrag von gasafschick » 26. Dezember 2012, 11:46

Ihr habt beide irgendwo recht.

Doch muss Rente mehr zustimmen :)

Mache das auch zum aller ersten mal, und denke jeder bastler der etwas schrauberisches Talent aufweißt sollte sich das beibringen können. Natürlich besteht immer ein Risiko es falsch zu machen.
Aber trotzdem lernt man was dabei :)

Benutzeravatar
speedfire
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 138
Registriert: 27. März 2009, 21:11
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Wohnort: Berlin

Re: Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Beitrag von speedfire » 26. Dezember 2012, 13:25

Da kann ich dem OLDMEN nur zustimmen !
Die Ventile werden nach OT und Zündfolge eingestellt, alles andere
ist MURKS !

ExUser144
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2586
Registriert: 20. Februar 2011, 21:14

Re: Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Beitrag von ExUser144 » 26. Dezember 2012, 13:36

speedfire hat geschrieben:Da kann ich dem OLDMEN nur zustimmen !
Die Ventile werden nach OT und Zündfolge eingestellt, alles andere
ist MURKS !
Und wieso? Musst mir jetzt erklären :??

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4828
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Beitrag von OLDMEN » 26. Dezember 2012, 13:43

Ich wollte keinem hier sein Können absprechen, aber hierbei kann man schnell mal nen Fehler machen und dann .... :wut:

Bei unseren Mopeds handelt es sich nicht um nen alten Diesel der so mit 1200 Umdrehungen dahin tuckert, da kommts nicht auf ein Zehntel an, aber bei 12 000 oder 14 000 Umdrehungen ist schon ein gewaltiger Unterschied.

Nicht dass dann die Frage kommt, meine R1 läuft keine 300 mehr, alles eingestellt, woran kann es liegen. :lol:
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

Benutzeravatar
speedfire
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 138
Registriert: 27. März 2009, 21:11
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Wohnort: Berlin

Re: Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Beitrag von speedfire » 26. Dezember 2012, 13:59

@ Bierbledl
Kannste Dir hier alles anlesen :!
Hab es Anfang der 70er mal gelernt, aber ist sicher lange überholt !

ExUser144
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2586
Registriert: 20. Februar 2011, 21:14

Re: Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Beitrag von ExUser144 » 26. Dezember 2012, 14:27

speedfire hat geschrieben:@ Bierbledl
Kannste Dir hier alles anlesen :!
Hab es Anfang der 70er mal gelernt, aber ist sicher lange überholt !
Ich hab den Krampf auch mal gelernt. Ist aber auch schon ein bisschen her.

Und trotzdem würds mich intressieren, warum das Murks ist, wenn man mehrere Ventile gleichzeitig vermisst.... :??

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf

Re: Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Beitrag von Renekr82 » 26. Dezember 2012, 15:07

Du kannst z.B. die EV auch bei UT einstellen. Nämlich dann wenn der Arbeitstakt von OT nach UT abgeschlossen ist. Der Nocken des EV setzt noch nicht im UT an ... es beginnt noch lange nicht die besagte Anfahrrampe.
Oder auch NUR Rampe genannt.

Wenn der Zylinderkopf vor dir liegt brauchst gar kein OT

ExUser144
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2586
Registriert: 20. Februar 2011, 21:14

Re: Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Beitrag von ExUser144 » 26. Dezember 2012, 15:19

Das ist klar. Man kann doch jedes Ventil vermessen, ohne das der jeweilige Zylinder am Zünd-OT ist.

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf

Re: Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Beitrag von Renekr82 » 26. Dezember 2012, 15:38

Schulisch gesehen macht man es Zylibderfolgend im Zünd-OT .... das streiten ich nicht ab ....

ExUser144
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2586
Registriert: 20. Februar 2011, 21:14

Re: Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Beitrag von ExUser144 » 26. Dezember 2012, 15:46

Schulisch gesehen....

Jetzt sind wir wieder bei theorie und praxis... :roll:

Benutzeravatar
Dark Coke
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 556
Registriert: 28. Juni 2012, 22:10
Meine R1: RN04 / R1100GS
Extras: xx

Re: Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Beitrag von Dark Coke » 4. März 2013, 19:38

Um hier das ganze mal aufzufrischen:
Wer hat denn krumme Werte zwischen 180 und 190 die er auch hergeben würde? Ich bin grade am einstellen.
we'll never stop
we'll never give up
hungry at heart!

Bild

Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18635
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Shims tauschen um Ventile einzustellen...Tauschbörse?

Beitrag von ExNinja » 4. März 2013, 19:46

Frag mal Rene.
Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“