RN12 Ventilüberschneidung einstellen

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf

Re: RN12 Ventilüberschneidung einstellen

Beitrag von Renekr82 » 22. März 2013, 14:25

Hi ... gab es eine Reaktion von Yamaha zu den Steuerzeiten "Abweichungen" ?

Gruß

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20873
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: RN12 Ventilüberschneidung einstellen

Beitrag von PEB » 22. März 2013, 15:37

Renekr82 hat geschrieben:Hi ... gab es eine Reaktion von Yamaha zu den Steuerzeiten "Abweichungen" ?

Gruß
Der Sachbearbeiter ist derzeit krank.
Treffen 2020: 19. bis 22.6. im Spessart!
Bild
Wenn ich das kann, dann kannst Du das auch!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!
Wir suuchen immer noch Ausstellungs-R1en für den 29.09. in Hockenheim:
RN04
RN09 = steAK`
RN12
RN19
RN22 = Swounzn
RN32 / R1M = Peb

Uns fehlen also noch 3 Modelle:
RN04
RN12
RN19


Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20873
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: RN12 Ventilüberschneidung einstellen

Beitrag von PEB » 1. April 2013, 16:43

Der Sachbearbeiter von Yamaha Motor Deutschland konnte mir nicht weiterhelfen und hat mich an einen Vertragshändler verwiesen.
Ich habe von verschiedenen anderen Quellen bruchstückhafte Informationen erhalten.
So auch die Aussage, dass Yamaha Racing immer die Steuerzeiten mit 1mm Ventilhub angibt.
Das habe ich nachvollzogen: Anderes Stativ für die Messuhren besorgt, sodass diese GENAU im rechten Winkel auf dem Tassenstößel standen.
Leider liege ich damit auch noch Welten neben denen von YAMAHA angegebenen Steuerzeiten.
Jetzt habe ich so genau wie möglich nach den Markierungen eingestellt.

Und



....




sie läuft!
:-)

Sehr ruhiger runder Motorlauf.
Kein Klappern, keine hochfrequenten Tickergeräusche.
Jetzt muss sie nur noch halten!


Ach, übrigens, jetzt kann es von mir aus auch warm werden. ;-)
Treffen 2020: 19. bis 22.6. im Spessart!
Bild
Wenn ich das kann, dann kannst Du das auch!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!
Wir suuchen immer noch Ausstellungs-R1en für den 29.09. in Hockenheim:
RN04
RN09 = steAK`
RN12
RN19
RN22 = Swounzn
RN32 / R1M = Peb

Uns fehlen also noch 3 Modelle:
RN04
RN12
RN19


Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf

Re: RN12 Ventilüberschneidung einstellen

Beitrag von Renekr82 » 1. April 2013, 19:21

Denn viel Spaß ... habe meiner heute richtig in Arsch getreten ... hält wohl

Muss noch auf den Prüfstand.

Gruß

EXuser568
-Member gelöscht-
Beiträge: 7507
Registriert: 16. Juni 2010, 20:02
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: AW: RN12 Ventilüberschneidung einstellen

Beitrag von EXuser568 » 2. April 2013, 11:40

:clap: für beide
Paranoider User der seine eigenen Beiträge missbrauchen könnte :lol:

Benutzeravatar
cider101
Angaser
Angaser
Beiträge: 33
Registriert: 3. Dezember 2012, 16:27
Meine R1: RN12, BJ: 2006
Extras: xx
Wohnort: CH-Baden

Re: RN12 Ventilüberschneidung einstellen

Beitrag von cider101 » 1. April 2018, 23:17

sorry für die Leichenschänderei....

Einfach für die Vollständigkeit - ev. stolpert ja jemand (wie ich) bei der Suche nach dem Cam-Timeming über diesen Thread....

Laut http://www.aperaceparts.com/tech/04yzfr1.html misst Yamaha die Winkel bei 0.2mm für den Einlass und 0.3mm beim Auslass. Korrekterweise müsste man noch erwähnen, bei welchem Ventilspiel das gemessen wird.

Einfacher dürfte wohl die Einstellung via Lobe-Center sein. Der Lobe-Center kann aus den im Eingangspost genannten Daten/Winkeln berechnet werde und ist
Einlass: 105 Grad nach OT
Auslass: 105 Grad vor OT

Hier noch die komplette Motor-Spec der RN12 (könnte ja sein, dass obiger Link irgendwann nicht mehr funzt)
 Engine Configuration  Inline Four, 4-Stroke, DOHC
 Engine Displacement 998 cc
 Engine Cooling System  Liquid
 Compression Ratio 12.4: 1
 Combustion Chamber Design N.A.
 Valves Per Cylinder 5
Intake Valves Per Cylinder 3
Exhaust Valves Per Cylinder  2
Valve Angle (Included) 8.75 degrees intake, 15.75 degrees Exhaust (24.25 degrees)

 Bore x Stroke 77.0 mm x 53.6 mm (3.0 inches x 2.1 inches)
 Claimed Peak Horsepower 180 bhp @ 12,500 rpm
 Claimed Peak Torque 81.2 lbs. - ft. @ 10,500 rpm
 Engine Redline 13, 750 rpm
 Combustion Chamber Volume 13 cc
 Valve Train Type Link-plate Chain Drive, Bucket Followers, Shim-under-bucket, Lash Adjustment
 Valve Adjustment Interval 26,600 miles
 Intake Valve Diameter 23.6 mm
 Exhaust Valve Diameter 25.1 mm
 Intake Valve Stem Diameter 4 mm
 Exhaust Valve Stem Diameter 4.5 mm
 Intake Valve Maximum Lift 7.6 mm
 Exhaust Valve Maximum Lift 7.5 mm

Intake Valve Timing
Open BTDC 41 degrees
Close ABDC  71 degrees
Duration 292 degrees

Exhaust Valve Timing
Open BBDC 67 degrees
Close ATDC 37 degrees
Duration 284 degrees

 Valve Timing Measuring Point 0.2 mm Intake ; 0.3 mm Exhaust

 Fuel Delivery System Fuel Injection
Throttle Body Venturi Size 45 mm
 Air Filter Type Paper Element
 Exhaust System Type 04. Jan
 Ignition System Digital Electronic
 Lubrication System Wet Sump
 Oil Capacity 4.1 quarts (3.8 liters)
 Fuel Capacity 4.8 gallons (18.0 liters)
 Transmission Type  6-speed, Constant Mesh

 Clutch Type  Multi-plate, Wet
Clutch Actuation System  Cable
Clutch Spring Type Coil
Number Of Clutch Springs 6
 Number of Clutch Plates 17
 Drive Plates 9
 Driven Plates 8

 Primary Drive Gear
 Primary Drive Gear Teeth (Ratio) 65/43 (1.512:1)
 Final Drive Sprocket Teeth (Ratio) 45/17 (2.647:1)
 
Transmission Gear Teeth (Ratios)
6th 33/ 26 (1.269:1)
5th 30/ 22 (1.364:1)
4th 35/ 23 (1.522:1)
3rd 37/ 21 (1.762:1)
2nd 33/ 16 (2.063:1)
1st 38/ 15 (2.533:1)

Transmission Overall Ratios
6th 5.079:1
5th 5.459:1
4th 6.091:1
3rd 7.052:1
2nd 8.257:1
1st 10.138:1

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“