benzinzusätze?

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3159
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: benzinzusätze?

Beitrag von TomPue » 19. Oktober 2014, 17:31

Ich auch, wieso sollte das auch ein Problem sein?
Bild

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9959
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: benzinzusätze?

Beitrag von SLIDER-S » 19. Oktober 2014, 17:57

TomPue hat geschrieben:Ich auch, wieso sollte das auch ein Problem sein?
Weil E10 Super mehr Wasser bindet wie das Super welches max 5% Ethanol hat.
Ein Fahrzeug das nicht Regelmässig bewegt wird sondern mehr Steht als Gefahren wird nicht
grad von Vorteil.
Ich tanke aus diesem Grund kein E10 im Motorrad, in meinen PKW tanke ich es auch nicht
da ich wegen Firmenfahrzeug damit im Monat max. 750 Km fahre.
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 5293
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: benzinzusätze?

Beitrag von Niggow » 19. Oktober 2014, 20:45

Also ich will ja den e10ern unter euch nicht zu nahe treten, aber wenn man sowas tankt dann kann man auch rasenmähermotoröl in seine maschine füllen und sie nur alle 10 jahre mal putzen.warum macht ihr sowas, aus kostengründen??wir haben nebem einem ganz neuen a3 sportback als hauptfahrzeug noch einen 14 jahre alten polo als arbeitsfahrzeug, nicht mal der kriegt so einen dreck in den tank.alles was ich persönlich über e10 gehört habe war mehr als bedenklich.also die zusätze über die dieser thread ja eigentlich mal ging kann man ja mit sicherheit weglassen, aber e10 tanken, ich bin schockiert!!
Bild

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3159
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: benzinzusätze?

Beitrag von TomPue » 19. Oktober 2014, 21:27

SliderS hat Argumente aufgeführt die ich durchaus nachvollziehen kann. Und veranlassen mich dazu in Zukunft in mein LS-Moped vor dem Einmotten im Winter Super+ einzufüllen. Mein RS-Moped bekommt sowieso nur Super+.

Aber jetzt mal ehrlich Niggow, was außer starken Worten kann ich jetzt deinem Text entnehmen?

Hinsichtlich der Qualität von Ethanol kann ich nix konkretes zu beitragen, vertraue aber für den alltäglichen Normalgebrauch auf unser Normungs- und Überwachungssystem.
Hinsichtlich Biodiesel könnte ich schon was zu beitragen, Anlagen zur Erzeugung solchen Sprits hab ich mal in den 90igern gebaut. Aber das ist ja hier kein Thema.

gruss // Tom
Bild

Benutzeravatar
raser
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1585
Registriert: 21. Oktober 2007, 15:22
Meine R1: MT-10 SP RN455
Extras: nix
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: benzinzusätze?

Beitrag von raser » 19. Oktober 2014, 21:29

SLIDER-S hat geschrieben:....
Ich tanke aus diesem Grund kein E10 im Motorrad, in meinen PKW tanke ich es auch nicht
da ich wegen Firmenfahrze ug damit im Monat max. 750 Km fahre.
Genau so halte ich es auch :super:
Gerade ins Motorrad kommt nur noch SuperPlus
meine Kinder, meine Drachen ...

Bild

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf

Re: benzinzusätze?

Beitrag von Renekr82 » 20. Oktober 2014, 07:46

Mit E10 hat man so gar bei Vollgas weniger Leistung. Im mittleren Drehzahlbereich merkt man das nicht so weil man es unbewusst übers Pedal oder Gashahn kompensiert.

andY-R1
Rat der Video-Guides
Rat der Video-Guides
Beiträge: 1676
Registriert: 18. Juli 2005, 14:07
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Ndk

Re: benzinzusätze?

Beitrag von andY-R1 » 20. Oktober 2014, 08:43

Ist doch toll, wenn das Ethanol im E10 das Wasser bindet, dann kann es sich nicht am Tankboden absetzen und da das Rosten anfangen lassen!!

->ICH tank am Saisonnende mit E10 voll

gruß
andY
!!-- Kleine Gehässigkeiten erhalten die Feindschaft --!!
## Wer mich kennt, mag mich. Wer mich nicht mag, kennt mich nicht ##
!! i don´t wanna be everybody´s Darling !!
\* Das Gehirn ist keine Seife, es wird nicht weniger, wenn man es benutzt */ :lol:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 8153
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01, XT Ténéré
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: benzinzusätze?

Beitrag von Asphaltflex » 20. Oktober 2014, 08:50

Kann man nicht bei Astro-TV den Sprit besprechen lassen? Hat das schon einer ausprobiert?^^
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

andY-R1
Rat der Video-Guides
Rat der Video-Guides
Beiträge: 1676
Registriert: 18. Juli 2005, 14:07
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Ndk

Re: benzinzusätze?

Beitrag von andY-R1 » 20. Oktober 2014, 09:01

Asphaltflex hat geschrieben:Kann man nicht bei Astro-TV den Sprit besprechen lassen? Hat das schon einer ausprobiert?^^
Du könntest doch mal ne Sammelaktion starten. :D :ymparty:
Es müsste sich aber im Vorhinein auf eine bestimmte Spritmarke geeinigt werden. :shock:
Und dass ja keiner dann noch was anderes dazumischt! :emo: :fubar:
Wir wollen doch einen objektiven Vergleich schaffen! :rock: :ymhug:

Mein Einwand zu E10 und Wasser im Tank ist ernst gemeint!
Das E10 bringt ja kein zusätzliches Wasser mit, sondern das enthaltene Ethanol bindet das Wasser das sich schon,warum auch immer, im Tank befindet!

gruß
andY
!!-- Kleine Gehässigkeiten erhalten die Feindschaft --!!
## Wer mich kennt, mag mich. Wer mich nicht mag, kennt mich nicht ##
!! i don´t wanna be everybody´s Darling !!
\* Das Gehirn ist keine Seife, es wird nicht weniger, wenn man es benutzt */ :lol:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 5293
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: benzinzusätze?

Beitrag von Niggow » 20. Oktober 2014, 17:45

TomPue hat geschrieben:SliderS hat Argumente aufgeführt die ich durchaus nachvollziehen kann. Und veranlassen mich dazu in Zukunft in mein LS-Moped vor dem Einmotten im Winter Super+ einzufüllen. Mein RS-Moped bekommt sowieso nur Super+.

Aber jetzt mal ehrlich Niggow, was außer starken Worten kann ich jetzt deinem Text entnehmen?

Hinsichtlich der Qualität von Ethanol kann ich nix konkretes zu beitragen, vertraue aber für den alltäglichen Normalgebrauch auf unser Normungs- und Überwachungssystem.
Hinsichtlich Biodiesel könnte ich schon was zu beitragen, Anlagen zur Erzeugung solchen Sprits hab ich mal in den 90igern gebaut. Aber das ist ja hier kein Thema.

gruss // Tom
hi,also aus meinem text sollte zu entnehmen sein das ich es nicht nachvollziehen kann wie man in solche motoren nur e10 tanken kann,und die frage war warum das manche hier tun?meine gegenargumente waren erfahrungsberichte aus meinem bekanntenkreis wo es zu problemen kam ab dem moment wo das zeug benutzt wurde.was sollen denn daran nur starke worte sein?oder anders gefragt,warum nimmste für die renne super plus aber für die landstraße e10????
Bild

Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18579
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: benzinzusätze?

Beitrag von ExNinja » 20. Oktober 2014, 17:51

Ich bin sogar auf der Renne E10 gefahren und war nie der Langsamste. :lol:
Und auf der LS habe ich schon gar keine Leistungsverluste gespürt, weil ich da gar nicht ans Limit gegangen bin. :??
Also warum nicht E10 tanken?
:???:
Bild
Bild

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9959
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: benzinzusätze?

Beitrag von SLIDER-S » 20. Oktober 2014, 18:06

ExNinja hat geschrieben:Also warum nicht E10 tanken? :???:
Hab ich doch geschrieben ;-) :smile:
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18579
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: benzinzusätze?

Beitrag von ExNinja » 20. Oktober 2014, 18:14

SLIDER-S hat geschrieben:
ExNinja hat geschrieben:Also warum nicht E10 tanken? :???:
Hab ich doch geschrieben ;-) :smile:
Nicht jede deiner Antworten befriedigt mich :D
Bild
Bild

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3159
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: benzinzusätze?

Beitrag von TomPue » 20. Oktober 2014, 22:53

niggow hat geschrieben:[hi,also aus meinem text sollte zu entnehmen sein das ich es nicht nachvollziehen kann wie man in solche motoren nur e10 tanken kann,und die frage war warum das manche hier tun?meine gegenargumente waren erfahrungsberichte aus meinem bekanntenkreis wo es zu problemen kam ab dem moment wo das zeug benutzt wurde.was sollen denn daran nur starke worte sein?oder anders gefragt,warum nimmste für die renne super plus aber für die landstraße e10????
Guten Abend Niggow
klar kann man deinem Text entnehmen das du das nicht nachvollziehen kannst. Aber ein konkretes WARUM bist du uns schuldig geblieben. Nicht näher beschriebene Erfahrungsberichte aus deinem Bekanntenkreis bringen uns hier nicht weiter, gell :??

Starke Worte bezog sich auf "Rasenmähermotoröl", "alle 10 Jahre mal putzen", "so ein Dreck" und "schockiert". Fand ich eher nicht hilfreich. Aber jetzt bitte nicht böse sein :!:

Leistung ist ganz bestimmt kein Grund das eine oder das andere zu nehmen. Egal ob auf der Renne oder Landstraße. Zumindest bei der RN12 nicht.

Ich verstehe halt nicht diese totale Verweigerungshaltung gegenüber E10 da mir keine Informationen vorliegen das hier reihenweise Motoren Schaden genommen hätten. Da ich aber kein Fachmann auf diesem Gebiet bin gehe ich Nummer sicher und benutze dort, wo thermisch und mechanisch des öfteren Vollast abverlangt wird, Super+. Auch weil es auf keinen Fall schadet.
Auf der Landstraße, wo die Motoren immer nur Teillast laufen, sehe ich kein Risiko.

Gute Nacht // Tom
Bild

Exuser158
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 312
Registriert: 25. Februar 2013, 19:22
Meine R1: RN 04, BJ: 2000 Blau
Extras: ganz viel und nix

Re: benzinzusätze?

Beitrag von Exuser158 » 21. Oktober 2014, 07:17

Bei kfz Herstellern wird doch oft gesagt das die alu Leitungen und gummi Schläuche korrodieren und porös werden.
Wie sieht es bei yamaha aus? Gibt yamaha eine Freigabe für e10 bei den aktuellen Modellen?
Wer anderen eine Bratwurst brät,hat selbst ein Bratwurstbratgerät

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“