RN12 Ventilführung messen und wechseln

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
cider101
Angaser
Angaser
Beiträge: 33
Registriert: 3. Dezember 2012, 16:27
Meine R1: RN12, BJ: 2006
Extras: xx
Wohnort: CH-Baden

RN12 Ventilführung messen und wechseln

Beitrag von cider101 » 10. April 2018, 21:08

Hab am wochenende begonnen, die Ventile einzuschleifen - dabei ist mir aufgefallen, dass ein Auslassventil in der Führung deutlich mehr Spiel hat als die anderen.

Natürlich würde ich die Führung gerne ausmessen - leider habe ich kein Innenmessgerät für 4.5mm.
Ich hab dann zur Not eine Messuhr 2mm oberhalb der Venilführung angelegt, das Ventil bis 5mm über den Sitz eingeschoben und am dem Ventil "gewackelt". Bei der schlechten Führung konnte ich so 0.3mm Spiel messen, bei den "guten" zwischen 0.06-0.08. Die Verschleissgrenze ist laut WHB 0.1mm. Das Problem mit dieser Messmethode ist, dass man mit dem Ventil eine Hebelwirkung erzielt und schnell mal ein, zwei hundertstel "wegdrückt".
Hat jemand eine bessere Idee zum genauen Messen ?
ventilführung_messen.JPG
Anyway, die eine Führung muss definitiv gewechselt werden. Aus- und Eintreiben traue ich mir zu - Reibahlen kosten auch nicht die Welt und eine 4.5mm könnte ich auch bei den Ace-Köpfen weiter verwenden. Aber wie steht das mit der Konzentrizität zum Ventilsitz ? Wie gross ist die Chance, dass der Sitz nachgeschnitten (auf einer Maschine, nicht mit Schleifpaste) werden muss ? Hat jemand schon mal selber eine Führung gewechselt ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

HMP-Motorcycle-Parts
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 607
Registriert: 9. Februar 2015, 08:59
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Kontaktdaten:

Re: RN12 Ventilführung messen und wechseln

Beitrag von HMP-Motorcycle-Parts » 10. April 2018, 21:19

Servus,

Bei neuen Führungen müssen die Sitze immer nachgeschnitten werden.
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl

Benutzeravatar
cider101
Angaser
Angaser
Beiträge: 33
Registriert: 3. Dezember 2012, 16:27
Meine R1: RN12, BJ: 2006
Extras: xx
Wohnort: CH-Baden

Re: RN12 Ventilführung messen und wechseln

Beitrag von cider101 » 10. April 2018, 22:50

Danke Helmut für die Info - das hatte ich befürchtet - d.h. der Kopf muss zum Motorenbauer.

Noch ne Frage - muss das Ventil ebenfalls getauscht werden ? Der Ventilschaft ist i.o. und in den Toleranzen, keine Kratzer, Abnutzungen oder Rundlauffehler. Laut WHB muss das Ventil getauscht werden - aber laut WHB muss man auch jede Menge anderer Teile tauschen welche i.d.R gut wiederverwendet werden können.

HMP-Motorcycle-Parts
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 607
Registriert: 9. Februar 2015, 08:59
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Kontaktdaten:

Re: RN12 Ventilführung messen und wechseln

Beitrag von HMP-Motorcycle-Parts » 11. April 2018, 12:48

Hi,
Wenn das Ventil im Sollmass ist was spricht dagegen es weiter zu verwenden.
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl

FJD
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 163
Registriert: 8. September 2009, 22:00

Re: RN12 Ventilführung messen und wechseln

Beitrag von FJD » 11. April 2018, 15:55

Du kannst ja mal den Motorenbauer fragen, ob du die Führung selbst einsetzen und reiben kannst, und dann falls es nicht passen sollte er den Sitzring anschließend nachschneiden kann.
Soweit ich informiert bin, wird das ja nach dem einsetzen der neuen Führung gemacht, und nicht davor.

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“