3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

B3_Gerd
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 69
Registriert: 14. August 2018, 12:13

3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Beitrag von B3_Gerd » 14. August 2018, 22:03

Hi Forum.
Ich habe eine 2008er RN19 in Serie. Und die macht mir gerade Sorgen.
Seit gut zwei Wochen fällt der 3te Zylinder zeitweise aus. Meine erste Reaktion: Zündkerze! War's aber nicht. Kerzenstecker! Nein, der Neue hat das gleiche Problem. Nun eine neue Einspritzdüse. Funzt auch nicht. Alle Kabel und Stecker überprüft, - sieht gut aus. Alles funkt und alle sprühen. Und nun?
Das Symtom stellt sich im Detail wie folgt dar:
Im Kaltstart läuft die R1 auf 3 Zylindern. Der eine will einfach nicht. Dann 2 Minuten warmlaufen lassen, - Zündung aus und wieder an und siehe da: Alle vier sind vorhanden und die R1 läuft tadellos. Hier und da muckt sie auch auf der Tour und manchmal geht es garnicht weg um sich mit einem breiten Grinsen am kommendem Morgen wieder zu berappeln. Da könnte ich sie umbringen.
Fehlermeldungen zeigt sie keine an und im dIAG ist soweit auch alles OK. Ich staune. Die Freundlichen aus der Nachbarschaft zur Linken und Rechten sind ausgebucht und lassen mich gerade verhungern. Ich hänge ich total durch. Ungewissheit ist schrecklich. ECU im Eimer? Wenn ja, - die kann man ja nicht so einfach wegen der Wegfahrsperre austauschen!? (und zudem sauteuer)
Hat jemand vergleichbare Erfahrungen, oder eine gute Idee wo man ansetzen könnte?
gz
B3_Gerd

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3598
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split

Re: 3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Beitrag von Swounzn » 15. August 2018, 06:24

Sicher eine Rn 19 und keine Mt09 weil dann wäre das Problem gelöst.
xD
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei




Benutzeravatar
R1.
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 134
Registriert: 2. Oktober 2009, 18:22
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: xx
Wohnort: Hamm

Re: 3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Beitrag von R1. » 15. August 2018, 07:09

Hast du die Kabel geprüft und die Steckverbindung zum Zündkerzenstecker ?

HMP-Motorcycle-Parts
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 607
Registriert: 9. Februar 2015, 08:59
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Kontaktdaten:

Re: 3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Beitrag von HMP-Motorcycle-Parts » 15. August 2018, 07:16

Servus,

Prüfe mal die Stecker rechts und links die zum Cockpit gehen auf Oxidation oder Verkohlung.

Prüfe im Diag die CO Einstellungen.

Mach den Sieb der Intankpumpe sauber und prüfe die Pumpe die verschleissen auch.

Prüfe ob sich eine Nocke der eingelaufen hat und dann gleich das Ventilspiel.

Prüfe die Kompression.

Das würde ich in der Reihenfolge machen.
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl

B3_Gerd
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 69
Registriert: 14. August 2018, 12:13

Re: 3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Beitrag von B3_Gerd » 15. August 2018, 17:53

Hi Leute, vielen Dank für die Antworten!
Swounzn: Was hat die MT09 für ein Problem,- vieleicht hilft's...
-Stecker, Kabel und Verbindungen mit Dichtungen habe ich am Sonntag in aller Ruhe durchgesehen. Soweit alles OK-
Helmut:
Die Kabel am Cockpit schaue ich heute noch nach. An die hab ich nicht gedacht.
CO ist laut dIAG OK, aber nachher kommt eine neue Sonde hinein. Sicher ist sicher.
Die Benzinpumpe schau ich auch nach, wobei der Common-Rail den Druck über alle Düsen gleich verteilt. Schaden tuts nicht!
Mit der Nocke meinst Du die Nockenwelle?! Der Motor läuft einwandfrei, wenn er denn läuft. Volle Leistung, keine Nebengeräusche etc. Es ist ein temporäres Problem, was mich in den Wahnsinn treibt. geht, geht nicht. Oh mann.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.
gz
gerd

Benutzeravatar
Wurstbonbon
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 763
Registriert: 20. Februar 2008, 10:28
Meine R1: RN32
Wohnort: Osnabrück
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: 3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Beitrag von Wurstbonbon » 15. August 2018, 18:42

B3_Gerd hat geschrieben:
Swounzn: Was hat die MT09 für ein Problem,- vieleicht hilft's...[/color]
gerd
Er wollte witzig sein. Die MT09 ist ein drei Zylinder...
Wer anderen eine Bratwurst brät, braucht ein Bratwurstbratgerät!

B3_Gerd
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 69
Registriert: 14. August 2018, 12:13

Re: 3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Beitrag von B3_Gerd » 15. August 2018, 20:55

Ich habe im Moment ein eingeschrenktes Sichtfeld zu den Dingen. Und ich geh ihm auf'n Leim. Schande :D

HMP-Motorcycle-Parts
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 607
Registriert: 9. Februar 2015, 08:59
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Kontaktdaten:

Re: 3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Beitrag von HMP-Motorcycle-Parts » 16. August 2018, 06:31

Moin,

Ja die Nocken der Nockenwelle, bzw das Ventilspiel.

Ich hatte einige mit abgenutzten Einlass Nocken, das würde ggf erklären warum der kalt nicht richtig läuft

Kommt und geht Fehler sind schwer zu finden, ich tippe mal auf die Stecker.
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl

B3_Gerd
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 69
Registriert: 14. August 2018, 12:13

Re: 3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Beitrag von B3_Gerd » 16. August 2018, 11:13

Hi Helmut. Ich merke, Du machst Dir wirklich Gedanken! Ich finde es toll, dass es solche Menschen immer noch gibt. Das gibt mir ein gutes Gefühl doch noch ans Ziel zu kommen. Big THX!!!
Habe gestern die Benzinpumpe ausgebaut, diverse 'Partikel' entfernt und eine Druckprüfung gemacht. Ist soweit alles OK. Duchfluß, tipp topp. Auch die neue Lambda-Sonde hat keine Veränderung gebracht. Co wie zuvor. Solangsam beschleicht mich der Verdacht, dass die Drosselklappe, bzw. der Podi 'ne Macke hat. Ein Freund von mir ist Ekeltroniker, der mich morgen Besuchen kommt. Dann geht's der Einsprizanlage an den Kragen (: Auch die Stecker werde ich mir (noch einmal) genauer ansehen. Irgendwo muss der Furtz ja klemmen.
Demnächst mehr.
gz
gerd

B3_Gerd
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 69
Registriert: 14. August 2018, 12:13

Re: 3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Beitrag von B3_Gerd » 16. August 2018, 11:21

Wenn's interessiert: Habe gerade zwei Bilder hochgeladen, damit man die (im Moment) etwas zickige Dame mal sehen kann. Ansonsten liebe ich das Teil!
gz
gerd

HMP-Motorcycle-Parts
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 607
Registriert: 9. Februar 2015, 08:59
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Kontaktdaten:

Re: 3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Beitrag von HMP-Motorcycle-Parts » 16. August 2018, 19:05

Freut mich, viel Erfolg
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl

B3_Gerd
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 69
Registriert: 14. August 2018, 12:13

Re: 3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Beitrag von B3_Gerd » 17. August 2018, 10:52

Habe gestern die Einspritzanlage ausgebaut und zerlegt. Die Drosselklappen-Welle von Zyl. 3+4 war etwas 'schwergängig' und hatte Riefen auf den Gleitflächen. Alles polliert, gut gereinigt und zusammengebaut. Heute werden noch die Podis von meinem Freund unter die Lupe genommen. Ich hoffe und vermute hier liegt das wirkliche das Problem...
gz
gerd

B3_Gerd
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 69
Registriert: 14. August 2018, 12:13

Re: 3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Beitrag von B3_Gerd » 18. August 2018, 12:22

Die Wahrheit:
Auch die Einspritzanlage war‘s nicht. Nach viel hin und her haben wir noch einmal eine Kompressionsprüfung gemacht. Und siehe da: Der Druck auf Zyl. 3 war auf einmal weg. Dann wieder da …
Ergo: Kopf abmontiert und dem Grauen ins Gesicht gesehen. Erst war nichts zu erkennen. Aber nach dem Ausbau vom Ventil hat mich der Blitz getroffen. Der Schaft vom Ventil war total abgewetzt und lose in der Führung. Dass es überhaupt noch funktionierte grenzt an ein Wunder. Auch die restlichen Ventile und Führungen sind komplett Schrott. Also steht eine Komplettrevision vom Kopf an.
Das wir teuer. Aua.

Benutzeravatar
Michel78
Rat der Bembelschleifer
Rat der Bembelschleifer
Beiträge: 4642
Registriert: 27. Juli 2004, 16:47
Meine R1: S1000RR
Extras: xx
Wohnort: Wetterau
Kontaktdaten:

Re: 3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Beitrag von Michel78 » 18. August 2018, 12:26

Au weia, dass ist bitter. Danke für die Auflösung des Problems. Oft sind die Leute schnell weg, wenn der Fehler gefunden ist und berichten nicht mehr. Von so etwas lebt aber so ein Forum.

Gruß Michel
Pain is temporary, glory is for ever

Termine 2019
09.04. - 11.04. Rijeka Fifty Racing
11.06-12.06. Most Richie-Race
25.09.-26.09. Brünn TripleM

Bild

Benutzeravatar
knutjaco
Angaser
Angaser
Beiträge: 37
Registriert: 16. April 2017, 08:20
Meine R1: RN 19, BJ: 2008
Extras: xx

Re: 3ter Zylinder an RN19 mag nicht immer.

Beitrag von knutjaco » 18. August 2018, 17:25

Hallo Gerd, die Diagnose ist bitter. Immerhin jetzt weist du Bescheid. Wie viel Kilometer hat deine R1 denn Gelaufen?

Gruß
Knut

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“