RN01 Kühlwasserleck am Ventildeckel

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
Quatro10
Rookie
Rookie
Beiträge: 13
Registriert: 1. Januar 2018, 16:55
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: xx
Danksagung erhalten: 1 Mal

RN01 Kühlwasserleck am Ventildeckel

Beitrag von Quatro10 » 21. Januar 2019, 22:13

Hi,
am Ventildeckel ist ein Metallrohr für den Kühlwasserein- und Austritt. Nach dem Ventileinstellen bekomme ich das auf der
linken Seite nicht mehr dicht. Muß denn der Gummidichtring da komplett in den Deckel versenkt werden? Die Schraube
ist am Anschlag (soll ja nur 10NM bekommen) Mit der Endoskop Kamera ist der Gummiring zur Hälfte zu sehen.
Gibts da noch einen Trick?
Quatro10

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10060
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: RN01 Kühlwasserleck am Ventildeckel

Beitrag von SLIDER-S » 21. Januar 2019, 23:26

Wenn das Rohr montiert ist, sieht man den O-Ring normal nicht, wenn doch hast Du ihn gequetscht.
Hast Du neue O-Ringe verwendet :? die alten bekommt man oft nicht mehr Dicht ;-)
Neue O-Ringe und das Rohr etwas mit Kühlflüssigkeit benetzen, den Ring in den Kopf einsetzen und dann
das Rohr mit etwas drehender Bewegung montieren ;-)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

HMP-Motorcycle-Parts
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 607
Registriert: 9. Februar 2015, 08:59
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Kontaktdaten:

Re: RN01 Kühlwasserleck am Ventildeckel

Beitrag von HMP-Motorcycle-Parts » 22. Januar 2019, 07:53

Das muss alles zu 100% sauber sein sowohl das Rohr als auch die Bohrung im Kopf. Neue Ringe sind da Pflicht.
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl

Benutzeravatar
Quatro10
Rookie
Rookie
Beiträge: 13
Registriert: 1. Januar 2018, 16:55
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: xx
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RN01 Kühlwasserleck am Ventildeckel

Beitrag von Quatro10 » 24. Januar 2019, 08:49

Vielen Dank. Da ist halt absolut kein Platz zum arbeiten. Neue Ringe und jetzt auch ein neues Rohr hab ich.
Wenn der Dichtring im Kopf ist wird der doch gar nicht angepresst. Sehr seltsame Konstruktion...
quatro10

HMP-Motorcycle-Parts
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 607
Registriert: 9. Februar 2015, 08:59
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Kontaktdaten:

Re: RN01 Kühlwasserleck am Ventildeckel

Beitrag von HMP-Motorcycle-Parts » 24. Januar 2019, 09:40

Servus,

Der wird durch die Sicke am Rohr rein gedrückt. Ich mache da immer zur Sicherheit auf den o ring ein wenig Silikon mit drauf.
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“