Steuerzeiten R1 Rn22

Technik, Optimierung und Tuning von Motor und Leistung, Auspuff

Moderator: Forumsteam

Antworten
RN22-Rider
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: 3. Mai 2019, 14:11
Meine R1: RN 22 BJ 2009
Extras: Akrapovic SLIP ON

Steuerzeiten R1 Rn22

Beitrag von RN22-Rider » 3. Mai 2019, 14:39

Hallo Zusammen

Bin schon seit langem ein stiller mitleser, jetzt habe ich es endlich geschafft mich zu registrieren. Weil das was ich suche nicht gefunden habe.

Bei meiner RN22 muss ich den sks wechseln (bekanntes Problem), da ich die Ventile sowieso einstellen möchte und nicht riskieren will das die Kette beim ausbauen überspringt baue ich denn Ventildeckel auch ab. Jetzt habe ich alles auseinander, jedoch finde ich die OT Markierungen für die Nockenwelle nicht. Kurbelwelle ist klar, aber laut Comic-Heft müssen die Markierungen auf denn Nockenwellenräder mit der Kante des Zylinderkopfes fluchten. Mein Problem ist, das ich auf beiden Nockenwellenräder mehrere Markierungen habe resp. kleine Löcher.

Könnt ihr mir sagen welche Markierungen das ich gehen kann? Der Yamaha Mechaniker sagte mir, das auf denn Nockenwellenlagern ein Pfeil ist und dieser auf die Ölbohrung der Nockenwelle fluchten muss. Ich habe aber kein Pfeil auf den Lagern :sad:

Danke im Vorraus

Grüsse

helle001
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2193
Registriert: 16. Mai 2009, 08:54
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Wohnort: Mallersdorf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Steuerzeiten R1 Rn22

Beitrag von helle001 » 3. Mai 2019, 18:46

Servus,

Die müssen genau wie auf dem Bild stehen. Viel Erfolg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüsse aus Niederbayern

Helmut

www.hmp-motorcycle-parts.de

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21087
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Steuerzeiten R1 Rn22

Beitrag von PEB » 4. Mai 2019, 07:31

Die Pfeile sind von oben gesehen auf den Deckeln der Lagerböcke.

RN22-Rider
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: 3. Mai 2019, 14:11
Meine R1: RN 22 BJ 2009
Extras: Akrapovic SLIP ON

Re: Steuerzeiten R1 Rn22

Beitrag von RN22-Rider » 6. Mai 2019, 20:03

Hallo zusammen

Zuerstmal danke für die Antworten.

Auf denn Nockenwellendeckeln sind keine Pfeile zu sehen. Nur die jeweiligen positionen wie sie montiert werden sollten IR ER usw.

Habe die jetzigen Steuerzeiten mit denen Auf dem Bild verglichen und sie stimmen nicht. Der Motor ist jedoch vorher ohne Probleme geloffen und ich habe weder denn Spanner noch sonst etwas gelöst. Da ich zuerst die Markierungen überprüfen wollte bevor ich es dann falsch montiere. Die Nockenwelle ist auch nicht um 180grad verstellt.

RN22-Rider
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: 3. Mai 2019, 14:11
Meine R1: RN 22 BJ 2009
Extras: Akrapovic SLIP ON

Re: Steuerzeiten R1 Rn22

Beitrag von RN22-Rider » 6. Mai 2019, 22:07

RN22-Rider hat geschrieben:
6. Mai 2019, 20:03
Hallo zusammen

Zuerstmal danke für die Antworten.

Auf denn Nockenwellendeckeln sind keine Pfeile zu sehen. Nur die jeweiligen positionen wie sie montiert werden sollten IR ER usw.

Habe die jetzigen Steuerzeiten mit denen Auf dem Bild verglichen und sie stimmen nicht. Der Motor ist jedoch vorher ohne Probleme geloffen und ich habe weder denn Spanner noch sonst etwas gelöst. Da ich zuerst die Markierungen überprüfen wollte bevor ich es dann falsch montiere. Die Nockenwelle ist auch nicht um 180grad verstellt.
Die Nockenwellen markierungen sind um ca einen halben Zahn verschoben.

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21087
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Steuerzeiten R1 Rn22

Beitrag von PEB » 7. Mai 2019, 07:15

Wie hast Du das jetzt herausgefunden?
Hast Du die Markierung doch gefunden?
Ich bin mir sehr sicher dass auf oder an den Nockemwellenböcken Markierungen vorhanden sind. Die müssen mit denen auf den Wellen übereinstimmen.

helle001
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2193
Registriert: 16. Mai 2009, 08:54
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Wohnort: Mallersdorf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Steuerzeiten R1 Rn22

Beitrag von helle001 » 7. Mai 2019, 07:30

Servus,

Die RN22 hat keine Markierungen an NW oder Böcken. Hier werden die Antriebsräder zur Dichtfläche ausgerichtet. Könnte sein das hier die Steuerzeiten verstellt wurden, wobei ein halber zahn ziemlich viel ist.

Siehe Bild. Ich hab mich auch mal halb tot eingestellt bis ich gemerkt habe das die Position der Antriebsräder zur Nocke verstellt waren. Alles so einstellen wie auf dem bild und dann zur dichtfläche ausrichten.
Grüsse aus Niederbayern

Helmut

www.hmp-motorcycle-parts.de

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21087
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Steuerzeiten R1 Rn22

Beitrag von PEB » 7. Mai 2019, 08:45

Echt?
Sorry, dann hab ich falsch gelegen.

Erikwalter
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: 28. Mai 2019, 05:11
Meine R1: RN 22, BJ: 2009
Extras: xx
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Steuerzeiten R1 Rn22

Beitrag von Erikwalter » 28. Mai 2019, 05:18

Guten Morgen kann mir einer bitte sagen nach welcher Markierung ich OT an der KW &NW einstelle ? Habe leider keine Anleitung und laut YouTube sollen mehrere Markierungen auf der KW stehen. Am besten mit Bild gern auch über WhatsApp.

Gruss & danke Schonmal

helle001
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2193
Registriert: 16. Mai 2009, 08:54
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Wohnort: Mallersdorf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Steuerzeiten R1 Rn22

Beitrag von helle001 » 29. Mai 2019, 07:54

Servus,

So müssen die NW und die KW stehen. NW werde zur Dichtfläche ausgerichtet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüsse aus Niederbayern

Helmut

www.hmp-motorcycle-parts.de

Antworten

Zurück zu „Motor und Leistung“