Wiederstand des Kupplungshebel

Auch die R1/R6 ist nicht fehlerfrei.

Moderator: Forumsteam

Antworten
Dennis36
Rookie
Rookie
Beiträge: 20
Registriert: 22. Februar 2019, 16:44
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx

Wiederstand des Kupplungshebel

Beitrag von Dennis36 » 12. März 2019, 14:42

Huhu hätte da mal eine Frage vielleicht weiß ja einer Rat .
Habe meine Kupplung gewechselt R1 rn19 und heute als ich mein Kupplungsdeckel wieder drauf gemacht habe ist mir aufgefallen das mein Kupplungshebel ihrgend wie ziemlich leicht gängig zu ziehen ist kaum wiederstand......
Bin der Meinung das das vorher nicht so leicht ging ... ???

LG Dennis

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2913
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32 / 2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wiederstand des Kupplungshebel

Beitrag von TomPue » 12. März 2019, 18:24

Greift der Zahnkranz der Welle (1) so in den Zahnkranz der Schubstange (28) ein wie es vorgegeben ist?
Beim Aufsetzen des Deckels must du dazu den Arm, wo du später den Seilzug einhängst, in einer fixen Position halten. So gemacht?
419AEF78-F6B4-4C59-91C0-0C1FDB2D4529.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

Dennis36
Rookie
Rookie
Beiträge: 20
Registriert: 22. Februar 2019, 16:44
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx

Re: Wiederstand des Kupplungshebel

Beitrag von Dennis36 » 13. März 2019, 02:44

Ja hab ich richtig gemacht .... mir ist vorhin aber aufgefallen als ich den Kupplungsdeckel nochmal entfernt habe das das kupllungspacket lose ist obwohl ich den Federteller mit 12nm angezogen habe. Ich kann die letzte reibscheibe nach vorne ein Stück ziehen und alles bewegen . Eigentlich müsste die doch fest sein oder bin ich jetzt total bekloppt 😛

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2913
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32 / 2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wiederstand des Kupplungshebel

Beitrag von TomPue » 13. März 2019, 07:13

Die sind schon alle fest wenn du den Deckel mit den Schrauben nur aufgesetzt hast. Da stimmt wohl was nicht.
Bild

Dennis36
Rookie
Rookie
Beiträge: 20
Registriert: 22. Februar 2019, 16:44
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx

Re: Wiederstand des Kupplungshebel

Beitrag von Dennis36 » 13. März 2019, 11:11

Ok das Problem mit den reibscheiben wehre gelöst der Deckel war nicht richtig drauf 😂😂😂

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2913
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32 / 2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wiederstand des Kupplungshebel

Beitrag von TomPue » 13. März 2019, 11:16

Der Deckel nicht richtig drauf? Wie geht sowas?
Bild

Dennis36
Rookie
Rookie
Beiträge: 20
Registriert: 22. Februar 2019, 16:44
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx

Re: Wiederstand des Kupplungshebel

Beitrag von Dennis36 » 13. März 2019, 14:02

Tja ich hab den drauf gemacht und er hat sich verharkt ein Stück .
Musste ein wenig rechts links ruckeln und Zack war er drauf .
Jetzt passt auch wieder alles 😁
Lg und danke.....

Antworten

Zurück zu „Probleme an der R1/R6“